G Perico – „Ain’t My Fault / Big Pimpin'“

Perico

Wie frisch sich G-Funk auch zwei Jahrzehnter nach dessen Blütezeit anhören kann, bewies uns G Perico aus South Central Los Angeles schon vergangenes Jahr mit seinem „Shit Don’t Stop“ Mixtape bewiesen. Nun folgt eine Verneigung vor zwei Rappern vergangener Tage. In seinem neuen Video „Ain’t My Fault / Big Pimpin'“ verarbeitet der Kalifornier die Tracks von Silkk the Shocker beziehungsweise Tha Doggs Pound.

Im Video posiert G Perico, den man auf den ersten Blick schon mal für eine Reinkarnation von Eazy-E halten könnte, stilecht mit Crips-Bandana auf runtergekommenen Dächern der Stadt.

G Pericos „Shit Don’t Stop“  könnt ihr hier kaufen
The following two tabs change content below.
Seitdem er für BACKSPIN schreibt, träumt er von Torch, Morlockk Dilemma und anderen Hip-Hop Dingen. Bei der Recherche ist er aber hellwach - Kaffee sei Dank! - und gräbt eifrig nach Schätzen, die sonst unter'm Radar bleiben. Bei all dem bleibt er auch noch funky.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.