G-Eazy – „Maximum“ (Prod. 9th Wonder)

maximum

Kurz nach der „Step Brothers EP“ gemeinsam mit Carnage legt G-Eazy munter nach und veröffentlicht seinen nächsten Song. „Maximum“ heißt das gute Stück und kommt mit einem sehr entspannten Vibe daher. Der Rapper aus Oakland spricht hier, wie so oft, seinen exzessiven Konsum von Drogen an, namentlich Alkohol und Kokain. So rappt er:

„We ain’t close no more, they say I can’t rap about coke no more
Ok, I swear that’s the last time, I’m ‚bout to focus more“

Zwischen diesen beiden Zeilen hört man deutlich ein lautes Schnupfgeräusch, was eben auf Kokain hinweisen würde. Ob der Song auf ein weiteres zukünftiges Projekt hindeutet, bleibt unklar. Hoffen wir, dass die Drogen uns G-Eazy nicht davor wegnehmen.

 

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.