Frauenarzt: „Ich bin sexuell, aber nicht sexistisch.“

sexuell

Wegen veröffentlichter Texte war Frauenarzt in der Vergangenheit schon fünf Jahre lang vorbestraft. Allerdings nicht wegen seiner eigenen Parts, sondern wegen auf seinem Album vertretenen Features von Orgi und Taktloss. Auf dem Index landete der Berliner aber auch mit vielen seiner eigenen Texte. Im Talk zum Thema „Hip-Hop und Diskriminierung“ auf dem Reeperbahn Festival in Hamburg, äußert sich Frauenarzt zu expliziten Inhalten und diskriminierenden Elementen in seiner Musik. Dabei betont Frauenarzt, dass die Battle-Kultur schon immer Teil des Hip-Hop gewesen sei. Wenn eine Line Beleidigungen gegenüber der Frau bzw. der Mutter eines Rappers enthalte, so werde dadurch der angesprochene Gegner gedisst, nicht aber seine Frau oder Mutter. Und dieser Gegner sei dabei meistens imaginär. So zum Beispiel bei dieser Line aus dem Track “KKF”, der auf seinem aktuellen Album “Mutterficker” zu finden ist.

„Deine Ex ist mein Sexspielzeug heut Nacht, ich bums sie jede Runde für dich mit, du verkackst.“

Anfangs seiner Karriere habe er teilweise wirklich sexistische Äußerungen getroffen, ohne darüber nachzudenken. Dabei sei es viel um Provokation gegangen. Mit den Jahren habe sich seine Lebensphilosophie jedoch entwickelt, so dass es heute nicht mehr zu sexistischen Äußerungen käme. “Ich bin vielleicht sexuell, aber nicht sexistisch”, so Frauenarzt. Natürlich sei ein gewisses Männlichkeits-Syndrom vorhanden und dieses sei auch in den Texten hörbar. In erster Linie verkörperten die Texte jedoch seine Art von Humor. Trotz der expliziten Inhalte sei er sich seiner Verantwortung bewusst und bedacht seiner anti-rassistischen und anti-sexistischen Grundhaltung genug Raum in seiner Musik einzuräumen. Als Beispiel nennt er das Musikvideo zum Track “Zieh dein Shirt aus”, in dem die Gleichheit aller Menschen visualisiert werde – und zudem mehr halbnackte Männer als Frauen zu sehen sind.

Um Frauenarzts Texte geht es ab Minute 10:04.

Was sagt ihr zum Thema Diskriminierung im Rap? Teilt ihr Frauenarzts Ausführungen oder seid ihr anderer Meinung? Teilt es uns in unserer Kommentarspalte unter dem Artikel mit.

The following two tabs change content below.
Aus der südlichsten Ecke in den hohen Norden gezogen um über Hip-Hop zu schreiben. I'm all the way up.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.