Frank Ocean veröffentlicht „Blonde“ auch außerhalb von Apple Music

Was war es für ein hin und her um das neue Frank Ocean Album. Nachdem es nach über ein Jahr nach dem eigentlich angepeilten Release schließlich Ende August erschien, kam das Album exklusiv für Apple Kunden heraus. Dieses exklusivrecht sollte zahlreichen Medienberichten für zwei Wochen gelten, allerdings blieb das heiß erwartete Album auch nach dieser Frist den Nicht-Nutzern von Apple Music vorenthalten. Mehrfach las man davon, das Album würde garnicht mehr auf anderen Streaming-Plattformen oder im regulären Verkauf erscheinen. Nun kann man „Blonde“ tatsächlich auch auf den übrigen Streaming-Plattformen wie Spotify hören. Ob es auch noch als physische Version in die Läden kommen soll wird sich zeigen, einige glückliche Fans kamen bereits in den Genuss, das Album als CD zu ergattern. Das Album war in einer abgeänderten Version als Teil des in vier Apple Stores in den USA und Großbritannien verkauften Magazins „Boys don’t cry“ erhältlich.

The following two tabs change content below.
Yannick ist seit August 2015 Teil der BACKSPIN-Redaktion. Er kümmert sich um alles was mit Reviews und Kritik zu tun hat und studiert nebenbei noch Populäre Musik. Für Hip-Hop verzichtet er also auch mal auf seinen Schlaf - 'cause sleep is the cousin of death.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.