Videoproduzenten über die besten Deutschrap-Videos 2018

Während Rapper vor 15 Jahren noch mehrere zehntausend D-Mark für Musikvideos ausgeben mussten, um auf MTVa oder Viva eine Plattform zu bekommen, hat sich 2018 gezeigt, dass auch Handyvideos mit VHS-Look reichen können. Trotzdem gibt es weiterhin aufwendig produzierte Videos, die teilweise auch gut mit US-Produktionen mithalten könnten: „Narcos“-Filme in „Kokain“ von Bonez, RAF und Gzuz, ein vergoldeter Panzer in „Gaddafi“ von Xatar oder 200.000€ Videos in Dubai von Kollegah. Seit eineinhalb Jahren gibt es visuelle Analysen zu Deutschrap-Videos von Größen wie Bushido, Fler oder Ufo361 auf dem YouTube-Kanal FLP Friday.

 

BACKSPIN-Fans sollte Philipp und sein Kanal FLP Friday schon ein Begriff sein. Auf unserem YouTube-Kanal gab es seine Analysen zu den Videos von BushidosHades“ und NazarsIntro 1984„. Mittlerweile gibt es 30 Videos auf seinem eigenen Kanal. Dabei hat er sich voll und ganz auf Deutschrap-Musikvideos spezialisiert. Auf FLP Friday gibt es in seinen visuellen Analysen Infos über die Produzenten und Regisseure. Bei einigen Videos wird auch die Produktion, das Drehbuch, die Regie, die Kamera-Arbeit und die Postproduktion besprochen. Außerdem Informationen von Produzenten über ihre eigenen Musikvideos und Hintergrundinfos über einzelne Szenen, zum Beispiel wenn bei Aufnahmen ein früheres Video zitiert wird oder wenn US-Videos eine Hommage gewidmet wird.

Neben den vielen klassischen Rap-Jahresrückblicken (auch bei BACKSPIN gibt es dazu Podcasts und Autorencharts) hat Philipp einen Musikvideo-Jahresrückblick erstellt. Dabei geht es aber nicht um seine persönlichen Lieblingsvideos – es gibt die Highlights von zwölf Regisseuren und Produzenten. Darunter sind unter anderem Orkan Çe (Bushido, Capital Bra), Mikis Fontagnier (Curse, Credibil) und Jakub von den 100BlackDolphins (Fler, Motrip und Ali As). Checkt hier ab, was den Machern hinter den Videos wichtig bei den Aufnahmen ist. Ästhetik, passende Kleidung zum Set oder der Harmonie zwischen der Musik und dem Video.

1 Comment

  1. YABOI

    11. Januar 2019 at 18:35

    geil danke

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.