Farah Herbst/Winter Kollektion – The Sticksmen – Pioneers of Style

Mit der aktuellen Herbst/Winter ’17 Kollektion begibt sich Farah auf eine tiefe Zeitreise in die Subkultur der 70er Jahre. Inspiriert von Club Night Postern und Platten Covern, die für das bunte Treiben in Westbourne Park um 1975 stehen, möchte Farah damit ein Lebensgefühl von revolutionärem Mut, Hoffnung und der Sehnsucht nach Veränderung transportieren.

Westbourne Park 1975: „Es wird Herbst, Soulmusik klingt bis spät in die Nacht und Zigarettenrauch hängt in dicken Schwaden über den Parks der Stadt. Hier treffen sich die „Sticksmen“. Enttäuscht von der britischen Gesellschaft, die ihnen wenig Zukunftschancen bietet, kreierten sich die jungen Männer aus der Arbeiterschicht so ihre ganz eigene modische Identität, denn gut gekleidet zu sein, ist einer der wenigen Möglichkeiten um Anerkennung zu bekommen. Durch die Kombination unterschiedlichster Stilrichtungen und markanter Stücke wie italienischem Strick, Hopsack Hosen und Schlangenlederschuhen entsteht so en ganz eigener prägnanter Look.“

 

Für die Hopsack-Kollektion bringt Farah deshalb eine italienische Strick-Linie als moderne Interpretation und „zeigt den klassischen Denby Yoko Back, die Basset Chino, so wie das Leinster Coach Jacket und das ikonische McGregor Blouson. Pullover und Oberbekleidung sind eine Referenz auf die eklektischen Styles der „Sticksmen“ und Hemden mit Dobbys, Jacquard und Basket Weaves Texturen, sind inspiriert durch originale Vintage Stücke und Fotos aus dieser Zeit“, lautet es im aktuellen Newsletter.

Wer heiß gelaufen ist, sollte auf www.farah.co.uk weiterstöbern!

The following two tabs change content below.
Hausinterner Flachwitz-Generator!

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.