„Er ist korrekt, er ist der beste Mann“ Eno über Xatar

Kopfticker

Ein wenig Glück war bei Eno natürlich dabei. Als Schwesta Ewa inhaftiert wurde, wurde bei Kopfticker, dem Sublabel von Xatars Alles oder Nix Records, eine Lücke frei. Der Wiesbadener zeigt sich im Interview mit Zino sehr stolz dort gesignt worden zu sein. Manchmal wacht er auf, und muss erstmal glauben, dass Xatar sein Chef ist. Der kümmert sich gut um seine Künstler, kommentiert alles, gibt Tipps und trotzdem genügend Freiraum. Außerdem hat der Bonner ihm eine Rolex geschenkt.

Eno kann sich also glücklich schätzen. Und die Dankbarkeit zeigt er, indem er sich motiviert zeigt und versucht mit den Labelkollegen, Plusmacher und Sylabil Spill, guten Kontakt herzustellen. Für sein nächstes Album will er nochmal mehr Gas geben, es soll noch dieses Jahr erscheinen.

Mehr von dem Interview mit Zino seht ihr hier.

The following two tabs change content below.
Seitdem er für BACKSPIN schreibt, träumt er von Torch, Morlockk Dilemma und anderen Hip-Hop Dingen. Bei der Recherche ist er aber hellwach - Kaffee sei Dank! - und gräbt eifrig nach Schätzen, die sonst unter'm Radar bleiben. Bei all dem bleibt er auch noch funky.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.