Ein Tag von Trettmann

Trotz des frischen Sounds und der aktuellen Erfolge ist Trettmann bereits eine Weile in der Musikszene unterwegs. Nach ersten Breakdance-Versuchen im Chemnitz der 80er-Jahre und einem längeren Ausflug in Richtung Reggae, erlangte er durch die ersten EPs mit dem Kitschkrieg-Kollektiv und die Gastauftritte auf „Palmen aus Plastik“ im Jahr 2016 erstmals größere Aufmerksamkeit. Durch die Verschmelzung von Rap und Dancehall prägte er die Pop-Musik der letzten Jahre entscheidend mit. Nach dem von Fans und Kritikern gleichermaßen gefeierten Album „#DIY“ und der KitschKrieg-Hitsingle „Standard“ veröffentlicht der 45-jährige am 13. September nun sein gleichnamiges Album „Trettmann“.

Um herauszufinden, wie nach diesen Erfolgen ein ganz normaler Tag in Trettmanns Leben aussieht, haben wir uns mit dem Sänger getroffen. Welche Musik er morgens mit seinem Kind hört, in welcher Sportart er jeden schlägt und wann er sich den ersten Spliff anzündet, erfahrt ihr in der neuen Folge BACKSPIN A DAY.

Trettmann in den sozialen Netzwerken:

► Facebook: https://de-de.facebook.com/TRETTMANN/
► Instagram: https://www.instagram.com/realtrettmann/
► YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCzVu1R27dBESV7ewkkeCpXg
► Twitter: https://twitter.com/realtrettmann

The following two tabs change content below.
Wär ich nicht bei BACKSPIN, dann wär ich jetzt bei AstA

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.