Das sind die zehn krassesten Featureparts von Drake aus dem letzten Jahr

3. BlocBoy JB feat. Drake – „Look Alive“

Langsam kommen wir dem ersten Platz näher. Ein Teaser für die Richtung der Rapsongs auf „Scorpion“ von Drake war sein Part auf „Look Alive“ von BlocBoy JB. Das liegt selbstverständlich am Produzenten Tay Keith, der sowohl bei „Scorpion“, als auch bei „Look Alive“ seine Finger im Spiel hatte. Sogar sein Producer Tag hat er von Drizzy übernommen.

 

2. Travis Scott feat. Drake – „Sicko Mode“

Dass es nicht einfach ist zu sagen, welcher Track jetzt wirklich Platz eins verdient hat, sollte bei der Fülle an Hits, die dieses Jahr released wurden, klar sein. Für Travis stellte sich wohl die Frage: „Was braucht man für einen Megahit?“ Cubeatz, OZ, Taykeith, Hitboy, Chahayed und Mike Dean, und natürlich Drake. Besonders zusammen mit dem Video und den Live-Auftritten der beiden, beinhaltet der Song wohl nicht nur einen der krassesten Featureparts, die Drake dieses Jahr abgeliefert hat. Er ist womöglich einer der besten Rapsongs des Jahres. Dass Swae Lee und Juicy J bei „Sicko Mode“ auch ihre Finger im Spiel hatten, sollte jedoch auch nicht übersehen werden.

 

1. French Montana feat. Drake – „No Stylist“

Der wohl krasseste Part, den Drake dieses Jahr als Gast auf einem Song abgeliefert hat. Dabei lässt der Champagne Papi seinen Homie French Montana nicht alleine auf dem Beat von „No Stylist“ . Die beiden liefern zusammen einen der Hits des Jahres. Während French Montana für eine Hook mit unfassbarem Ohrwurmcharakter sorg, steigt Drizzy in seinen Part ein, ohne die Absicht zu haben Gefangene zu nehmen und macht nicht nur lyrisch klar, dass er das Game bestimmt. Besonders mit seinen melodiösen Flowswitches beeindruckt der Megastar aus Toronto auf dem Track die Hörerschaft. Im Video zu dem Ohrwurm zeigen die beiden sich mit Models und Kollegen, wie Young Thug und Asap Rocky

 

The following two tabs change content below.
Vom Soziologen*innen-Debattiertisch in Tübingen direkt in die BACKSPIN-Redaktion in Hamburg.

Seiten: 1 2 3

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.