Das sind die zehn krassesten Featureparts von Drake aus dem letzten Jahr

Ein Jahr ohne Drake Album an der Spitze der Charts ist wohl kaum noch vorstellbar. Der Superstar bricht permanent seine eigenen Rekorde und setzt die Messlatte auch mal genreübergreifend. Dass der OVO-Boss gerne als Feature auf Tracks von aufstrebenden Artists aus dem Untergrund hüpft, um ihn und den Newcomer zu pushen, ist ebenso seit geraumer Zeit bekannt. Hier sind die zehn besten Featureparts, in denen Drake dieses Jahr abgeliefert hat.

10. Bad Bunny feat. Drake – „Mia“

Drake ist ein Mann der Überraschungen. Er und sein Team schaffen es, dass er sich am laufenden Band neu erfindet. Die größte Überraschung dieses Jahr war wohl der Part von Drake auf dem Song „Mia“ von Bad Bunny. Auf „Legend“ ließ er es schon erahnen. Nun hat er es unter Beweis gestellt. Geld hat Drake auf seinem Weg wohl wirklich spanisch beigebracht.

 

9. N.E.R.D. feat. Rihanna – „Lemon“ (Drake Remix)

Das wohl unerwartetste Feature war Drizzys Part auf „Lemon„. Dass er noch einmal mit Rihanna kollaboriert, war angesichts der letzten Trennung in ihrer On/Off-Beziehung für niemanden absehbar. Getreu dem Motto „If I ever loved you, I will always love you, that’s how I was raised“ spendiert er der Kollabo von NERD und Riri einen Gastpart für den Remix.

 

8. 2 Chainz feat Quavo & Drake – „Bigger Than You“

Dass 2 Chainz sich nicht lumpen lässt, wenn es darum geht Hits zu machen, weiß man ja. Als bärtige Kinder lassen er, Murda Beatz und Quavo den Rest der Welt mit der Unterstützung von Drizzy alt aussehen. 

 

7. Metro Boomin feat. Offset & Drake -„No Complaints“

Yung Metro vetraut Drake. Und letzterer sieht keinen Grund sich  zu beschweren. Gibt ja auch keinen Anlass dafür nach so einem Jahr. Der Superproducer liefert mit „No Complaints“ unterstützt vom 6God und Offset den Bonustrack zu seinem Album „Not All Heroes Wear Capes“.

 

Weiter geht’s auf Seite 2

Seiten: 1 2 3

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.