Rapper über Donald Trump

Donald

Heute ist der Amtsantritt von Donald Trump und nachdem sein „Inauguration Concert“ musikalisch gesehen mit den Gästen 3 Doors Down, DJ Ravi Drums und The Piano Guys doch eher ein Trauerspiel war, wollen wir noch einen draufsetzen und haben ein paar Tracks zusammengestellt, die Rapper dem US-Präsidenten gewidmet haben.

Den Anfang machen hier natürlich YG & Nipsey Hussle mit „FDT“, also „F*ck Donald Trump“. In diesem Song lassen die Rapper aus Kalifornien, wie der Titel vermuten lässt, ihrer Meinung freien lauf.

Von „FDT“ erschien dann auch noch ein zweiter Teil mit G-Eazy und Macklemore:

 

Aber nicht nur in Amerika wird über ihn gerappt, auch hierzulande äußern sich Rapper zu Trump.
Bass Sultan Hengzt vergleicht sich leicht größenwahnsinnig mit Donald Trump und sagt „Wir sind das Volk, doch das Volk ist krank“

Und auch unbekanntere Rapper, wie die Jungs von der Rowdy Clique haben etwas zu dem Thema zu sagen.

The following two tabs change content below.
Aus Regensburg dem Ruf der Hamburger Rapper gefolgt und in die derbste Stadt der Welt gezogen.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.