DLTLLY – „Atzenkalle VS Main Moe“

Die Zeit der großen Zugriffszahlen auf Videobattles im Internet ist vor mehreren Jahren abgeebbt, aber von Millionenklicks bei Tunieren wie dem Videobattletunier von Rappers.in, profierten mehrere Battleformate im WorldWideWeb. Eines davon ist „Don’t Let The Label Label You“. Das Format tourte bereits durch Deutschland und machte auch auf dem diesjährigen „Splash! Festival“ stopp, mittlerweile zum dritten mal in Folge. Das erwartete Highlight der Battles war das erneute Aufeinandertreffen zweier One-on-One-Battleveteranen, die bei „Rap am Mittwoch“ vor vier Jahren das erste Mal gegenüber standen: Atzenkalle, der mit Lucry und Fu als „Egoland „über ihr Label „Egolandmusik“ das Album „Antination“ rausbrachte und Main Moe, der mit Q-Cut ein Album names „Lokstoff“ veröffentlichte.

Der ganze Mitschnitt des Battles wurde jetzt auf YouTube veröffentlicht.

 

The following two tabs change content below.
Moin! Aachener, der irgendwas mit Medien macht, ungern über sich in der Dritten Person schreibt und fest zu BACKSPIN gehört. Kopf ist kaputt, aber Beitrag is nice, wa.
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.