Die Orsons sind Botschafter des Tanzes 2016

„Für mich ist Tanz die schönste Art, Sport zu machen“ (Kaas)

Die Orsons stehen für explosive Shows und Songs, die die Mengen oft automatisch zum Tanzen und Feiern inspirieren. Wer die Jungs auf dem Splash oder Konzerten erlebt hat, wird das  bestätigen können.

Nun werden Kaas, Maeckes, Tua und Bartek Tanzbotschafter 2016. Im Rahmen des Tanzjahrs 2016 repräsentieren sie Hip-Hop neben anderen Tanzstilen wie klassischem Tanz, Ballett und Volkstanz. Das Tanzjahr 2016 ist eine Intitiative der deutschen Tanz-Szene, ins Leben gerufen von der Tanzplattform Deutschland, dem Tanzkongress, der Internationalen Tanzmesse und dem Dachverband Tanz.

Gemeinsam wollen die Initiatoren mit dem Tanzjahr 2016:

„Tanz als künstlerisches und kulturelles Ereignis in allen Bereichen der Gesellschaft sichtbar machen.“

Außerdem möchten sie hervorheben, dass Tanz enorme Potentiale für Bildung, Kreativität, Integration und Gesundheit mit sich bringt.

Welchen Stellenwert Tanzen für Die Orsons hat, erklärt  Maeckes im Interview mit dem Dachverband Tanz. Bei der Entstehung ihrer Songs ist es sogar ein großes Kriterium, wie tanzbar die Sounds sind:

„Oft ist theoretisch alles da, dass man sich bewegen möchte und die Rhythmen sind da, aber man tanzt nicht. Und dann muss man diese Songs sterben lassen.“

Was Die Orsons noch mit Tanz verbindet und was sie zum Thema zu sagen haben, hört ihr hier im Interview:

The following two tabs change content below.

Diana

Die Stuttgarterin ist seit Dez' 2015 in Hamburg. Sie liebt die Welt der Bässe, Beats, Melodien und Lyrics. Im Studium hat sie sich fast nur mit Hip Hop beschäftigt und könnte endlos darüber nachdenken und schreiben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.