Die neuen Tracks von OG Keemo bis Dexter. Der News-Überblick am Freitag

Besser spät als nie – hier findet ihr mal wieder alles, was die Rapwelt in der letzten Woche so zu bieten hatte. Den Anfang macht der Hamburger John Known, der gestern das Video zu „WLDGB“ releaste. Noch ein Hamburger – Ify Knows veröffentlichte ebenfalls ein Video zu seiner Debüt-EP „Late Night Talk„. Zudem liefert uns Dexter heute sein Remix-Album „Haare nice, Remix fly“ mit neuem alten Video zum „Am Flughafen“ Remix von Hubert Daviz ab. Ein Rapper, von dem man bislang nicht allzu viel, dafür aber nur gutes gehört hat, OG Keemo, hat heute seine EP „Neptun“ und eine Videoauskopplung zu „Pen“ veröffentlicht. Auch Bengio war nicht untätig und gibt uns mit „Perfeqt“ einen kleinen Einblick ins das bevorstehende Album. Favorite knüpft mit seinem Track „On the mission“ an alte Zeiten an und Fayan veröffentlicht ein weiteres Musikvideo von seiner EP „Pandora„. Was Joshi Mizu und Shacke One uns Neues bescheren, seht ihr unten. In internationaler Hinsicht lassen Migos auf Culture II hoffen und Karmo Kaputto tanzt den „Kakerlakenboogie“.

1. John Known – „WLDGB“

Alter Song, neues Video. John Known veröffentlichte gestern ein Filmchen zum Track „WLDGB„. Jeder definiert „Paradies“ anders, die Definition vom Hamburger Rapper findet ihr im Song. Aufgenommen wurde das Ding bereits im Januar, die Frage „Wo liegt das Geld begraben“? stellt er sich wohl noch immer. Seine EP „Staffel 1 Episode 1„, die in Zusammenarbeit mit Figub Brazlevic kam bereits im Juni und steht zum Download bereit. 

Hier könnt ihr euch die EP runterladen. 

2. Ify Knows – „Du Denn So“

Und was machst du denn so? Ify chillt auf dem Hockeyfeld und schaut schönen Mädchen beim Spielen zu. Dabei liefert er uns das nächste Video zu seiner Debüt-EP „Late Night Talk“ ab. Mit gewohnt lässiger Hook hampelt der Hamburger mit seiner Crew über das Feld. 
 

 

3. Dexter Feat. Retrogott – „Am Flughafen“ (Hubert Daviz Remix)

Noch ein bereits releaster Track. Dieses Mal aber in neuem Gewand. Der Retrogott und Dexter chillen am Flughafen, für einen entspannten Remix sorgt Huber Daviz. Damit liefer er einen von 12 Remix-Exemplaren auf Dexters heute erschienenen Album „Haare nice, Remix fly“. Auf der Platte waren Namen wie Ahzumjot, Mine oder Suff Daddy auf euch. 

4. OG Keemo – „Pen“

Das neue Chimperator-Signing liefert ab. Der erste Kommentar zum Video „Seid ihr eigentlich lebensmüde, OG Keemo an einer Tankstelle rappen zu lassen? Das ist leicht entflammbar!“ sagt eigentlich schon alles. Während er seelenruhig rappt, überfällt seine Crew den Laden und lässt entgegen der Erwartungen keine Kohle, sondern alle Blumen mitgehen. Wieso nicht. Neben dem Video, releaste OG Keemo heute auch seine Debüt-EP „Neptun„. 

5. Bengio – „Perfeqt“

Mit „Perfeqt“ liefert Bengio ein nonchalantes Vorbeben zu seinem Album und stellt tiefenentspannt klar, dass man 2018 an seinem Namen wohl eher nicht vorbeikommt. „Es geht ums Hinfallen. Wenn man auf dem Boden liegt bekommt man eine andere, oft bessere, Perspektive auf die Geschehnisse. Es geht darum weiterzumachen und eine positive Sicht auf die Dinge aber vor allem auch auf die eigenen Fehler, Ecken und Kanten zu entwickeln.“ So Bengio zum kommenden Album. 

6. Favorite – „On the Mission“

Favorite Fans können ihr Glück wohl noch gar nicht fassen – Favorite ist zurück. Aber vor allem, Favorite ist zurück und rappt auf einem Rizbo-Beat. Im neuen Video tanzt der Selfmade-Rapper vor einem Greenscreen rum und kämpft mit Leuchtschwertern gegen Drachen. Der Sound klingt wie alte Sachen vom ehemaligen Hollywood Hank Part, das Video erinnert dabei an Sachen eines ganz anderen Rappers aus den Staaten. 

 

7. Fayan – „Pandora“

Noch ein Newcomer, noch eine EP. Wie tiefgehende Gedanken und lockere Beats zusammen klingen, lässt sich in seiner „Genuin-EP“ hören, die heute erschienen ist. Unter dem Motto „Cloudrap meets Nietzsche“ spricht Fayan über persönliche Themen. Im Video zu „Pandora“ bewegt er sich durch die warme Nacht in Abu Dhabi. Palmen, bunten Lichtern und seinem lässigen Fischerhut zum Trotz,  bleibt der Rapper textlich deep: ”Wenn Du mein Geheimnis kennst, behalt‘ es nur für Dich“.

 

8. Joshi Mizu – „Chardonnay/Glück“

Raf Camoras Signing Joshi Mizu veröffentliche mit dem Splitvideo zu „Chardonnay/Glück“ nach „Wach auf“ mit Ufo 361 den zweiten Vorgeschmack für sein bevorstehendes Album „Kaviar & Toast„, das am 10. November erscheinen wird. Auf der vollen Version von „Chardonnay“ gibt es auch einen Featurepart von Maxwell zu hören. 

9. Shacke One – „Bossen und Bumsen“ (prod. by Achim Funk)

Shacke One liefert mit „Bossen und Bumsen“ die zweite Single zu seinem gleichnamigen, zweiten Soloalbum. Der Berliner gehört zum engeren Umfeld von MC Bomber und ist bekannt für kompromisslosen Battlerap. Sein zweites Album „Bossen und Bumsen“ erscheint am 01. Dezember. 

10. Migos Feat. Cardi B & Nicki Minaj – „Motor Sport“

Migos bringen mit „Motor Sport“ die erste Single ihres neuen Albums „Culture II„, dem direkten Nachfolger zu ihres letzten Albums. Dazu haben sie sich weibliche Unterstützung geholt. Neben Nicki Minaj steuerte auch Offets Freundin Cardi B einen Part bei. 

Was du über Cardi B wissen solltest

 

11. Karmo Kaputto – „Kakerlakenboogie“

Der Berliner ist vielen ein Begriff, seit Raf Camora ihn im vergangenen Jahr auf seine „Schwarze Materie“-EP holte, die seinem Soloalbum „Ghost“ beilag.  Heute veröffentliche Karmo mit „Kakerlakenboogie“ den ersten Vorgeschmack auf sein Album „Tarakan“, welches am 24. November erscheint.

 

The following two tabs change content below.
Vom Soziologen*innen-Debattiertisch in Tübingen direkt in die BACKSPIN-Redaktion in Hamburg.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.