ACHTVIER

Die neue G-SHOCK MRG-G2000HA

Für die neue MRG-G2000HA fanden die G-SHOCK Designer ihre Vision in der japanischen Schmiedekunst, genauer im Tetsu-Tsuba eines traditionellen Schwertes aus Japan. Unter strenger Aufsicht von Asano Biho, einem Tsuiki-Meister in der dritten Generation, wurde bei der Herstellung der neuen G-SHOCK die arashi-tsuchime Technik angewandt, bei der mit Hammerschlägen ein raues, charakteristisches Muster erzeugt wird. Jede Uhr wird dadurch zu einem Unikat, welche auf 350 Stück limitiert sind.

„Aber auch moderne Technologie wird bei der MRG-G2000HA nicht außer Acht gelassen. Die neue G-SHOCK kann via energiearmen Bluetooth-Signals mit der dafür eigens entwickelten MR-G Connected App verbunden werden. Dadurch steht sie weltweit mit Zeitservern in Kontakt und zeigt stets das korrekte Datum und Uhrzeit an. Auch der Ladezustand der Uhr lässt sich über die App abbilden. Der Akku der Uhr wird nämlich schon bei geringem Lichteinfall aufgeladen, jegliche Batteriewechsel gehören somit der Vergangenheit an. So repräsentiert die MRG-G2000HA eine einzigartige Verbindung von fortschrittlicher Technologie mit japanischer Tradition“, heißt es in der aktuellen Meldung dazu.

Die MRG-G2000HA ist ab sofort mit einer UVP von 7400€ verfügbar. Schnapper. Weitere Infos gibt es auf www.g-shock.eu/de/

The following two tabs change content below.
Hausinterner Flachwitz-Generator!

Neueste Artikel von Benjamin (alle ansehen)

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.