Die Meinung der Redaktion zu Mosh36s “Rapbeduine”

Sein erstes Street-Album veröffentlichte Mosh36 in Form von „Moshroom“ vor rund vier Jahren als Member der 187 Strassenbande. Jetzt, einige Mixapes, EPs und ein experimentelles Album  später will er auf „Rapbeduine“ dahin zurückkehren. Dabei fiel auch die Promophase einem Street-Album gebührend aus, kaum Zusatzinfos, You Tube Vlogs oder Unboxing Videos. Nach der Ankündigung folgten lediglich Tracklist und Singles. Mit von der Partie auf „Rapbeduine“ sind Fard, Milonair,Kalazh44, Nazar, Moe Mitchell, Kay Mayson, BTNG und Laas Unltd. Wir haben unter die Lupe genommen, ob Mosh auf dem Album zu alter Form zurückfinden kann.

Mosh36 – “Rapbeduine” kaufen
Das sagt die BACKSPIN Gang!
  • 7/10
    Niko: "Sehr solides Album. Ein paar Banger, ein paar Nummern, die mich nicht abholen. Schön dreckig an den Stellen, an denen es so sein muss. Aber inhaltlich ein wenig zu sehr auch das, was ich schon von ihm weiß." - 7/10
  • 6/10
    Yannick W.: "Mit "Moshroom" hat Mosh mich für sich gewonnen und direkt danach wieder verloren. Irgendiwe packt mich seit dem Debüt nichts mehr von dem Berliner. Am besten gefallen hier die Singles, die ohnehin schon vorher bekannt waren, außer "Ulfimativ" kann mich keiner der Songs komplett abholen. Am Ende ist "Rapbeduine" leider wieder nur ein durchschnittliches Album." - 6/10
  • 7/10
    Shana: "Bei Mosh fehlt mir oft und leider auch hier die Innovation. Dennoch mochte ich Mosh schon immer. Vielleicht läuft's keine Woche auf repeat, aber zumindest anhören sollte man sich die Platte schon." - 7/10
  • 7/10
    Philip: "Strassensound vom Feinsten und eine Stimmung die mir schon immer an den Mosh 36 Tracks sehr gefällt. Nur das richtige Brett fehlt mir bei dem Album." - 7/10
  • 7/10
    Zino: "Gefällt mir eigentlich ganz gut, kommt aber irgendwie nicht an BZ ran. Der Titeltrack kommt auf jeden Fall in die Playlist. Vielleicht war aber auch meine Erwartungshaltung zu hoch." - 7/10
  • 7/10
    Kevin: "Mosh liefert Reimketten, Spannung und gute Produktionen. In der Regel gefällt mir, was der Berliner so macht. Dieses Mal will allerdings nicht so viel bei mir hängen bleiben, Die Parts kommen mir recht monoton vor." - 7/10
  • 5/10
    Yannick H.: "Ein durchschnittliches Album, welches mit der Milonair-Zusammenarbeit „Ulfimativ“ ein Highlight bietet, ansonsten aber nicht so recht zu gefallen will. - 5/10
6.6/10

Kurzfassung

Mit “Rapbeduine” kommt Mosh36 zwar ercht gut in der BACKSPIN Gang an, so richtig überzeugen kann das zweite Streetalbum uns allerdings nicht.

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.