Die Meinung der Redaktion zu „Limbus“ von Prezident

Seit Jahren ist Prezident aktiv im Untergrund, und kann sich dabei über eine ziemlich anständige Fanbase freuen. Besonders aus der Rapszene hagelt es oft viel Lob für den Wuppertaler. Nun gibt es Album Nummer sechs auf die Ohren. Nachdem „Limbus“ vor über einem Jahr angekündigt wurde und Prezident die Wartezeit mit einer gemeinsamen EP mit den Kamikazes und einem Mixtape „Kintsugi“ überbrückte, gibt es nun das komplette Resultat mit insgesamt 14 Abspielstationen zu hören, das erneut kratzigen Samplesound verspricht. Ob das Album sein Versprechen einlöst, lest ihr hier:

Prezident – „Limbus“ kaufen

 

Das sagt die BACKSPIN Gang!
  • 7/10
    Kevin: "Das Album ist keine leichte Kost, die man mal schnell nebenbei konsumiert, sondern kostet Zeit und Aufmerksamkeit. Der Aufwand lohnt sich jedoch auch, denn mit jedem Hören entdeckt man neue Anspielungen und Querverweise auf Prezidents literarischen Kosmos. Man hat zu keiner Sekunde das Gefühl, dass Pseudo-Knowledge gedroppt oder der Zeigefinger aufgezeigt wird. Was aber schnell klar wird ist, dass Prezident wohl kein Menschenfreund mehr wird." - 7/10
  • 10/10
    Yannick W.: "Wow! Einfach nur Wow! In Prezidents "Limbus" kann man sich komplett verlieren und alles um sich herum vergessen. Die minimalistischen Beats beherrscht Prezident durch seine besondere Vortragsweise und Stimme, die den Texten noch mehr Nachdruck verleihen. Und auch wenn die Lyrics teils wirklich schwere Kost sind, besonders dann, wenn sie auf einem Beat, der komplett ohne Drums auskommt, vortragen werden ("Doktor Eisenstirn/Kaffee hilft"), kann ich Prezidents Haltung fühlen. Schon "Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte" hat mich über eine lange Zeit begleitet, und so wird es wohl auch "Limbus" tun, denn das Album schafft das, was sonst kaum jemand schafft: Mich auch beim zehnten Anhören noch mitzureißen. - 10/10
  • 7/10
    Niko: "Sperrig, detailverliebt, aber nicht stolpernd. Das ganze Album klingt wie aus einem Guss und macht mir auch bisweilen Spaß. Verliert mich aber auch auf halber Strecke und dann fehlt es halt bei mir für mehr Begeisterung." - 7/10
  • 9/10
    Zino: "Lyrisch allerhöchstes Niveau und insgesamt sehr stimmig. Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen. Prezident ist wohl einer der unterschätztesten Rapper im Land." - 9/10
  • 10/10
    Shana: "Als JAW-Fan trifft Prezident mit dieser Platte genau den richtigen Nerv bei mir. Oder auch: Bereits im April wird hier zweifelsohne eines der Alben des Jahres geliefert.“ - 10/10
  • 9/10
    Yannick H.: "Für mich jetzt schon eins der besten Alben in 2016. Mit seinem düsteren Sound und der in unverwechselbaren Art vorgetragenen Kritik an unserer westlichen Gesellschaft, nimmt Prezidents „Limbus“ den Hörer auf eine musikalische, rund 45 Minuten andauernde Fahrt mit, die nicht langweilt und sogar noch länger gehen dürfte." - 9/10
8/10

Kurzfassung

Was „Limbus“ angeht, ist sich die BACKSPIN Gang einig: Prezident liefert wirklich gutes, für einige sogar eins der besten Alben des Jahres ab.

The following two tabs change content below.
Yannick ist seit August 2015 Teil der BACKSPIN-Redaktion. Er kümmert sich um alles was mit Reviews und Kritik zu tun hat und studiert nebenbei noch Populäre Musik. Für Hip-Hop verzichtet er also auch mal auf seinen Schlaf - 'cause sleep is the cousin of death.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.