Die Meinung der Redaktion zu “High & Hungrig 2” von Gzuz und Bonez MC

187Mit dem ersten Teil „High und Hungrig“ begann für die 187 Strassenbande aus Hamburg vor ziemlich genau zwei Jahren der große, überregionale Aufstieg. Nachdem Gzuz wegen einer „spontanen Wahnsinnstat“ eine drei Jährige Haftstrafe absitzen musste, meldete er sich mit dem gemeinsamen Album der beiden Köpfe des Hamburger Kollektivs zurück auf der Leinwand, Top 1o Einstieg in den Charts inklusive. Mit dem folgenden Sampler und dem Über-Nacht-Release von Gzuz‚ Solo Debüt „Ebbe und Flut“ eroberten sie zwei Mal in nur einem Jahr den zweiten Platz, für Maxwells und LX‘ Kollabo „Obststand“gab’s sogar eine Echo-Nominierung. Mit dem Nachfolger von Gzuz und Bonez MCs großem Duett stand nun der nächste große Streich der Hamburger Lokalmatadoren an, dieses Mal hat es sogar für die Poleposition gereicht. Ob die Platte dem Erfolg standhalten kann, haben wir besprochen.

Gzuz und Bonez MC – “High & Hungrig 2” kaufen

 

Das sagt die BACKSPIN Gang!
  • 8/10
    Kevin: "Ich muss zugeben, dass ich die 187 Strassenbande zunächst oberflächlich verfolgt habe. Nach 'Ebbe & Flut' von Gzuz ist 'High und Hungrig 2' mit das erste Mal, dass ich bei einem 187-Release ganz genau hinhöre – und das lohnt sich. Kaum ein Track verleitet mich zum Skippen. Vielmehr bleiben mir viele Lines und Ohrwürmer hängen. Das macht die 187 Strassenbande für mich im Generellen aber auch aus: ein hoher Wiedererkennungswert in Verbindung mit unverstellter Authentizität." - 8/10
  • 10/10
    Freddy: "Das ist Straßenrap, wie ich ihn mir wünsche: ignorant, konsequent, energisch. „High & Hungrig 2“ überzeugt mich vollends, sowohl von den starken Produktionen als auch von der textlichen Umsetzung eigener Erfahrungen. Das Endprodukt strotzt nur so von Authentizität. Bonez MC & Gzuz machen optimale Musik für die Couch, für den Park, für die Autofahrt. Besonders hervorzuheben sind die erstklassigen Hooks. Meine persönlichen Highlights sind „Wolke 7“ & „Einfach weiterfliegen“. Rough, real, raw.“ - 10/10
  • 8/10
    Niko: "Das Momentum haben sie alleine durch den Hype, der gerade auf sie einbricht. Jeder feiert sie, jeder kennt sie, jeder will was abhaben. Erfolg gibt Recht. Und auch wenn es hier ein wenig musikalischer und vielseitiger zugeht, als bei den bisherigen Veröffentlichungen aus dem Haus, bleiben sie ihren Wurzeln treu: 187 halt. Frei nach Gzuz auf "Ahnma" von den Beginnern: Sie haben Hamburg wieder auf die Karte gebracht. Gut so." - 8/10
  • 10/10
    Shana: "Never change a winning team - Gzuz und Bonez sind sich nicht nur treu geblieben,sondern musikalisch noch weiter gewachsen. Noch asozialer, aber auch noch raffinierter und pointierter. Perfekt auf die Beats von Hausproduzenten Jambeatz. Absolut nichts auszusetzen, für mich bisher das Album des Jahres." - 10/10
  • 8/10
    Yannick H.: "Die 187-Frontmänner Gzuz und Bonez agieren auf gewohnt hohem Niveau und liefern mit 'Meine Couch' einen der Ohrwürmer des Jahres. Auf den Beats von Jambeatz kann sich das Duo austoben, auch wenn der Soundteppich bei 'Ebbe & Flut' noch rougher war und mich einen Ticken mehr mitgerissen hat. Trotzdem ´ne gute Platte!" - 8/10
  • 9/10
    Yannick W.: "Viel besser als die 187ers kann man einen Hype nicht ausnutzen. Nicht nur, dass alle paar Monate ein neues Release in den Regalen landet, dabei können die Hamburger sich sogar von Platte zu Platte musikalisch weiterentwickeln. Die Schwächen vom Vorgänger wurden ausgemerzt und die Beats von Jambeatz, die Gzuz und Bonez wie auf den Leib geschneidert sind, kommen deutlich vielseitiger daher. Auch das Zusammenspiel zwischen den beiden Hauptfiguren funktioniert blendend, während Bonez nahezu jeden Song mit einer starken Dancehall-Ohrwurm-Hook versieht, sorgt Gzuz für die nötige Düsternis. Meinen persönlichen Geschmack hat der 'In-die-Fresse'-Sound von 'Ebbe & Flut' zwar mehr getroffen, trotzdem, richtig derbes Ding, macht weiterhin Lust auf mehr! - 9/10
  • 9/10
    Zino: "Ultimativer Straßenrap aus dem Herzen Hamburgs. Sobald H&H2 läuft, formieren sich meine Finger automatisch zu der Zahl. Dass sowas als Berliner Lokalpatriot überhaupt möglich ist, hat mich selbst kurz erschreckt. Wie dem auch sei. Baba Album, genau die richtige Musik für sommerliche Eskalationen. Insbesondere Reggaeton-Dancehall-Gesang von Bonez macht jetzt schon Hunger auf das nächste 187-Projekt. H&H2 macht ordentlich Schnapp in meiner Playlist." - 9/10
  • 8/10
    Clemens: "Nach den ersten Videoauskopplung zu 'Optimal' und 'Intro' war ich übertrieben geflasht und das Album konnte die Erwartungen definitiv erfüllen. Jambeatz hat mit seinen Produktionen wieder ganze Arbeit geleistet, wobei mir die roughen Banger á la 'Optimal' mehr zusagen als die ruhigeren wie bei 'Meine Couch'. Die Featureparts passen wie die Faust aufs Auge und das Album findet mit "Einfach Weiterfliegen" ein perfektes, rundes Ende." - 8/10
8.8/10

Kurzfassung

Nicht nur von vielen ihrer Fans, auch von uns werden Gzuz und Bonez MC in ihrem Schaffen bestätigt. An dem neuen Machwerk finden wir kaum etwas zu meckern. “High & Hungrig 2” kann uns deshalb mit recht deutlichem Abstand am meisten im Monat Mai überzeugen, auch im gesamten Jahres-Ranking bilden sie die neue Spitze.

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...
Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.