Die Meinung der Redaktion zu Gibmafuffis „Spielschulden“

Der Produzent Gibmafuffi aus dem Hause WSP zeichnete in der Vergangenheit für die Produktionen von Labelkollege wie den Brüdern Mädness und Döll verantwortlich. Nun präsentiert der Produzent sein erstes Soloalbum „Spielschulden“, natürlich prall gefüllt mit neuen Beats. Als Gäste und einzige Stimmen auf der Platte sind Döll und Elopuent dabei:

Das sagt die BACKSPIN Gang!
  • 6/10
    Niko: "Instrumental-Alben zu bewerten ist immer schwer. Alleine für ein, zwei Beats lohnt sich aber schon das Reinhören“ - 6/10
  • 7/10
    Shana: "Eigentlich sind Producer-Alben nicht meins, aber Gibmafuffi bildet hier echt eine Ausnahme - außerdem kriegt man mich eh, wenn man Döll auf sein Album packt." - 7/10
  • 9/10
    Edoardo: "Stark, dass es „mehr“ ist als ein Beattape. Kommt in die erste Reihe der „Vintage-Future“-Produzenten." - 9/10
  • 7/10
    Yannick W: "Ich höre in der letzten Zeit wieder ziemlich gern Producer-Alben und wenn WSP drauf steht, ist es eigentlich schon ein Qualitätssiegel. Einige Beats hier drauf sind wirklich erstklassig. Ich hätte mir aber wirklich sehr einen Mädness-Part gewünscht." - 7/10
  • 9/10
    Luisa: "Wahnsinnig schöne Beats und auch die beiden Feature-Tracks sind derart stimmig. Da hilft man Fuffi doch gerne, seine Spielschulden abzuzahlen. - 9/10
  • 7/10
    Sebastian: "Der Hörer muss sich schon darauf einstellen, dass es sich hierbei zum Großteil um ein Instrumentalalbum handelt. Bei lediglich zwei Songs, kann natürlich keine große thematische Vielfalt geboten werden. Trotzdem sind zwei gute Songs immer noch besser, als zehn schlechte. Und wenn man "Spielschulden" nach seinen Produktionen beurteilt dann muss man schon sagen: Ziemlich dope!" - 7/10
  • 8/10
    Aron: " „Hintergrundmusik für die Spielothek“, wie Gibmafuffi das Genre beschreibt, trifft es hervorragend. Hab‘ ich nicht gekannt, hat mich überzeugt, denn diese Beatschmiede leistet großartige Arbeit. Da geht was." - 8/10
7.6/10

Kurzfassung

Obwohl man hier auf die Speilzeit bis auf zwei Ausnahmen keine Raps zu hören bekommt, kann Gibmafuffi die BACKSPIN Gang überzeugen. Mit seinen Beats erreicht er sogar einmal beinahe die Höchstwertung.

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.