Hohe 5 mit Yaw Herra: „KnG gibt es nicht mehr!“

Yaw

Yaw

„All my Shit dope!“ – Ganz im Sinne Tygas, ist Yaw Herra Mitte Oktober mit einem ziemlich dopen Track auf der Deutschrap Bildfläche erschienen. Neuer Name, aber bekannte Stimme. Unter dem Künstlernamen KnG hat der Koblenzer die letzten Jahre Musik gemacht. Drei Mal in Folge konnte er das Freestyle-Battle der Rheinkultur für sich entscheiden, mehrere Releases gehen auf seine Kappe, wobei das „Chronixx“ Mixtape nur wenige Tage vor dem Namenswechsel veröffentlicht wurde. Bei dem Mixtape handelt es sich um eine chronologische Sammlung seiner Lieblingstracks, die dem Ende dieser musikalischen Karriere nochmals Tribut zollen. Yaw Herra hat mit „Dope“ sein Debüt, in Form eines charismatischen und dynamischen Battlerap-Tracks, auf den Tisch gelegt. Wenige Wochen später folgte mit „Scheiss drauf“ direkt das nächste Video, das den Sound des Vorgängers aufgreift, dabei aber viel atmosphärischer und ruhiger um die Ecke kommt. Yaw Herra besticht mit seiner markanten Stimme, der ehrlichen Attitüde und vollen, ausdrucksstarken Beats. Gründe genug, um den Wandel von KnG zu Yaw Herra mit dem Künstler zu beleuchten. 

Die Hohe fünf mit Yaw Herra

Warum kam es zu einem Namenswechsel?

Ich hab mich mit 16 für den Namen KnG entschieden, weil ein Kumpel den Namen bei einer Session im Suff vorgeschlagen hatte und ich ihn anfangs sehr cool fand. Damals hab ich nicht gedacht dass ich Jahre später immer noch Musik machen würde.

„So langsam realisiere ich halt, dass ich wahrscheinlich noch auf unbegrenzte Zeit Musik machen möchte, ich mich aber gar nicht mehr mit dem Namen KnG, der für „König nicht Gangster“ oder „kleines Neger Genie“ stand, identifiziere.“

Inwiefern hebt sich die Musik von Yaw Herra von der von KnG ab?

Ich bleib wohl für immer ein MC, daran wird sich auch in Zukunft nicht wirklich viel ändern. Das Einzige was sich ändern wird, ist der Sound.

Wie sieht es mit einem Release von Yaw Herra aus?

Dazu darf ich jetzt noch nicht viel sagen.

Wodurch wurdest du bei der neuen Ausrichtung deiner Musik beeinflusst?

Dadurch, dass ich in meiner Musik sehr häufig Geschehnisse aus meinem Alltag reflektiere. Deshalb würde ich sagen, dass ich bzw. mein Leben meine Musik am meisten beeinflussen.

Machst du künftig nur noch als Yaw Herra Musik, oder ist eine Rückkehr zu deinem Alter Ego KnG möglich?

„KnG gibt es nicht mehr!“

The following two tabs change content below.
Meine Mehr- oder Wenigkeit heißt Anna. Ich bin hier, um straight aus dem Gangstarap-Richterstuhl mein Urteil fällen zu können.
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.