Hip Hop Kemp: „Never change a running system.“

Das Hip Hop Kemp 2016 findet vom 18. August bis zum 20. August 2016 im Festivalpark in Hradec Králové, Tschechien statt. Bereits am Mittwoch, den 17. August beginnt die WarmUp-Party. Das tschechische Festival wird seine Tore zum 15. Mal öffnen und 96 Stunden Hip-Hop von über 500 Acts auf 8 Bühnen live aus den Boxen scheppern lassen. Zum monströsen LineUp zählen internationale Szenegrößen, wie unter anderem Masta Ace, Method Man & Redman, Machine Gun Kelly, The Underachievers, A-F-R-O, Anderson .Paak und Asher Roth, als auch deutsche Rapper, wie z.B. Chefket, Lakmann, Audio88 & Yassin, Damion Davis und Morlockk Dilemma. Außerdem wird es eine Special Tribute Show für den letztes Jahr verstorbenen New Yorker MC Sean Price geben. Besonders im Fokus stehen auch die osteuropäischen Artists, wie bspw. Kontrafakt, Pil C, Kaliber 44, Rasmentalism und Smack. Das großartige Jubiläum des Festivals ist Anlass genug, um mit den Veranstaltern über die organisatorischen Angelegenheiten des Hip Hop Kemp zu sprechen.

Hip Hop Kemp LineUp

Die Hohe Fünf mit Hip Hop Kemp

Nach welchen Kriterien erstellt Ihr euer gewaltiges LineUp? Wie kann man sich diesen Entscheidungsprozess vorstellen?

Bei unseren deutschen und österreichischen Stammbesuchern, die jedes Jahr auf das Hip Hop Kemp wiederkommen, besteht eine Erwartungshaltung, welcher Style von uns gebucht werden soll, damit sich die längere Anreise lohnt. Und wir enttäuschen diese nicht, sondern legen unseren Fokus ganz klar auf 90er Golden Era Hip Hop. Außerdem auf diverse Newcomer, welche sich an diesem Style orientieren. Zusätzlich gibt es jährlich immer einen Act der jüngeren Hip-Hop-History welcher aus dieser Norm ausbricht, was dann regelmäßig für Diskussionen der Stammbesucherschaft im Netz sorgt. In diesem Jahr ist dies Machine Gun Kelly. Unsere gebuchten Acts stammen hauptsächlich aus den USA, UK, Deutschland, Tschechien, Slowakei und Polen. Darüber hinaus gibt es vereinzelte Bookings aus vielen anderen Teilen der Welt.

Welche organisatorischen Schwierigkeiten gibt es allgemein, wenn man so eine Menge an hochkarätigen Künstlern zusammenstellen soll und am Ende unterbringen muss? Gibt es im Vergleich zu nationalen Acts Unterschiede hinsichtlich der Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern?

Der Terminplan mit den Auftrittszeiten der Show muss immer eingehalten werden, das ist die größte Herausforderung. US-Headliner legen bei Vertragsabschluss einen „Rider“ vor. Auf dem steht genau was gewünscht wird, also welche Hotelzimmerausstattung und welche Bedingungen auf der Main Stage vorliegen müssen. Bei US-Headlinern dürfen z.B. unsere Pressefotografen nur die ersten zehn Minuten im Bühnengraben fotografieren, danach muss dieser geräumt werden. Auch die Stage muss vor Showbeginn komplett von Personen leergeräumt werden, egal welches Bändchen diese Person trägt. Da Hradec Kralove als Stadt mit 100.000 Einwohnern nur eine begrenzte Hotelkapazität für diese Ansprüche hat, übernachten manche der Headliner in Prag.

hhk-2015-1200x627

Welche besonderen Erfahrungen habt Ihr die letzten Jahre während des Festivals gemacht?

Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass ein Festival mit 20.000 Besuchern deutlich entspannter und stressfreier zu organisieren ist als eins mit 25.000. Sowohl für die Besucher als auch für uns. Die Zahl klingt nicht großartig anders aber der erlebbare Unterschied ist enorm. Die Warteschlangen am Check-In und an den Getränkeständen werden deutlich länger, die Fußwege und die Crowd vor der Stage sind deutlich gefüllter mit Besuchern, der Stresspegel erhöht sich für alle beteiligten Personen. Zum Glück lässt sich die Besucheranzahl sehr gut mit dem Line-Up Budget steuern. Die richtige Selektion ist dafür natürlich vorausgesetzt aber darauf können wir uns dank unseres Bookers Affro immer verlassen.

Wie seht Ihr die Zukunft Eures Festivals? Welche preislichen Entwicklungen wird es geben?

Wir werden keine Experimente machen und den Kurs des Hip Hop Kemp beibehalten. Der altbekannte Spruch „Never change a running system“ gilt auch bei uns. Wir möchten die Besucherzahl bei 20.000 konstant halten. Der Preis ist bei uns traditionell sehr niedrig (dieses Jahr je nach Kaufmonat von 50 bis 76 Euro für ein 4-Tagesticket). Auch wenn dieser Preis sich minimal jedes Jahr nach oben bewegt, steht er immer noch im großen Abstand zum üblichen Preisniveau in Deutschland, wenn das Festival mit demselben Line-Up in Deutschland stattfinden würde.

Das Hip Hop Kemp 2016 wird … weil … ?

Das 2016er Hip Hop Kemp wird, wie gewohnt, abartig gut werden, weil der Schmelztiegel der internationalen Hip-Hop-Kulturen wieder überkochen wird. Trefft Hip-Hop-Heads aus ganz Europa und erlebt ultimative Live-Shows zusammen mit einer Crowd, die zusammen auf einem Nenner liegt, egal aus welchem Land sie stammen. Zahlreiche Side-Events werden auf dem Festivalgelände keine Langeweile aufkommen lassen. Erlebt was es heißt, wenn Tschechen, Polen, Deutsche und Österreicher gemeinsam feiern und es abgehen lassen. Eine Party über die man das ganze Jahr noch sprechen wird, sodass man direkt auf das nächste Jahr hinfiebert.

 Logo-400x400

Tickets sowie alle Informationen zum Hip Hop Kemp 2016 gibt es auf der Hompage zu finden.

The following two tabs change content below.
Moin, ich bin Freddy aus der besten Vorstadt Berlins: Bernau. Rapliebhaber, Fussballfanatiker, Sneakerfreak. Immer unterwegs durch die weitläufige Medienlandschaft. Jetzt bei BACKSPIN. #WKM$N$HG?

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.