Deutschrap sahnt bei der 1Live Krone ab

1Live

Gestern wurde in Bochum zum 16. mal die 1Live-Krone verliehen. Der Abend wurde von Vertretern aus unserer Szene dominiert: So gewannen K.I.Z die erste Krone des Abends in der Kategorie „Bester Live-Act“ und Nico kommentierte ihren Sieg hämisch mit „Hauptsache nicht Annenmaykantereit“. Dies ist wohl als Gag zu verstehen, da sie noch für ihr letztes Album „Hurra die Welt geht unter“ mit dem Frontmann der Band zusammenarbeiteten. Fortgesetzt wurde der Siegeszug des Deutschraps mit den 257ers, die ihren Preis in der Kategorie „Beste Band“, knapp vor Annenmaykantereit, entgegennehmen konnten. In der nächsten Kategorie „Bester Hip-Hop Act“ gewannen Bonez und Raf Camora knapp vor den 257ers, die somit fast ihre zweite Krone am Abend gewannen. Wie wir es von den Jungs um Bonez erwartet hatten, freuten sie sich riesig und tanzten auf der Bühne. Keine zwei Minuten später schmeißt der Kopf der Straßenbande mit dem runden Preis um sich.
Auch live sahen wir mehrere Hip-Hop-Acts: Philipp Poisel coverte einen Song von Kollegah und die 257er spielten zusammen mit Daniel Danger und der WDR Big Band ihren Hit „Holz.“
Die ganze Wiederholung des Abends könnt ihr hier sehen.

Beendet wurde der Abend mit einem Live-Medley der Beginner, inklusive eines Parts von Samy Deluxe und einer Hook von Gzuz.

Die Krone ist ein Publikumspreis, das bedeutet, es gewinnt derjenige, der seine Fans am stärksten zum Abstimmen motiviert.

The following two tabs change content below.
Moin! Aachener, der irgendwas mit Medien studiert, ungern über sich in der Dritten Person schreibt und fest zu BACKSPIN gehört. Kopf ist kaputt, aber Beitrag is nice, wa.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.