Hip-Hop bei den Echos ’16 – Die Gewinner

Gestern wurde der „wichtigste“ Musikpreis Deutschlands bei einer groß angelegten Gala in Berlin verliehen. Unter den Nominierten befanden sich unter anderem Alligatoah, K.I.Z., Sido und SSIO. Für die größte Überraschung sorgte die 187 Strassenbande aus Hamburg, die mit LX & Maxwell in der Kategorie „Newcomer National“ nominiert waren. Auch wenn Joris („Herz über Kopf“) im Endeffekt das Rennen gegen die 187ers machen konnte, scheinen die Obstverkäufer ihren Spaß gehabt zu haben.

https://www.facebook.com/187Strassenbande/videos/vb.144688242217924/1161443313875740/?type=2&theater

Der einzige deutsche Rapper, der absahnen konnte, war Kollegah. Der selbsternannte „Boss der Bosse“ konnte in den Kategorien „Best Hip-Hop National“ und „Best Interactive Act National“ punkten und gleich zwei der begehrten Preise abstauben. In Sachen „Hip-Hop International“ ging der Preis an Dr.Dre, der allerdings nicht persönlich am Start war.

Kollegah

Das wars. Bis nächstes Jahr Echo.

The following two tabs change content below.
Hallo Deutschrap, ich bin ab jetzt fest bei BACKSPIN. Gewöhn dich an mein Gesicht - ich bin gekommen um zu bleiben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.