Danny Brown – “Ain’t it Funny” (Prod. Paul White)

Wenn das Leben eine Sitcom wäre, wäre dann nicht manchmal alles etwas schöner? Für Danny Brown ist die Antwort eine ganz einfache: Nein. Für die neue Auskopplung seines musikalischen Theater des Grauens setzt er eine Visualisierung um, die dem Albumtitel “Atrocity Exhibition” kaum gerechter werden könnte. Dafür verantwortlich zeichnet niemand geringerer als der mehrfach Oscar-Nominierte Jonah Hill, auch Oscar-Gewinner Gus van Sand tritt mit einem Gastauftritt im Video auf. Für Danny Brown ist das Video übrigens nicht der erste Ausflug in die Welt des Serien-Genres, aktuell steuert er den Theme-Song zur Serie “Fresh off the boat” bei. 

Einher mit der Videoveröffentlichung geht auch die Ankündigung einer Vinyl-Veröffentlichung der neuen Single. Zum diesjährigen Record Store Day soll “Ain’t it Funny” als 12″ erscheinen. Produziert wurde natürlich auch diese Single von Paul White, mit dem Danny Brown das gesamte Album sowie die ergänzende EP “Accelerator” auf die Beine stellte.

Danny Brown – “Atrocity Exhibition” kaufen

 

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...
Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.