Damion Davis mit Gangway e.V. in New York

gangway
In Berlin rappelt es kräftig im Karton, denn schon in wenigen Tagen werden Damion Davis und 15  Jugendliche der Berlin Bronx Connection von Gangway e.V. in den Flieger nach New York City steigen. Das Projekt wurde von den Sozialarbeitern Olad Aden und Joe, der gerade selber seine Videopremiere bei BACKSPIN feierte, ins Leben gerufen. Die Gruppe fährt bereits zum 6. Mal in den Big Apple um die Mutterstadt des Hip-Hops zu erkunden.

556913_410210412384707_1499064959_n

 

 

Neben Workshops und Radioshows proben die Jungs und Mädels gerade in Berlin für einen Auftritt in der Hip-Hop Stadt. “Die Auftritte in New York, auch wenn es nur sehr kleine Läden sein dürften, sind eine Art Ritterschlag für einen MC. Was Größeres gibt es für mich nicht. Scheiss mal auf Chartplatzierung. Ich reise nach New York und geh cyphern in der Bronx” so Damion.

Das soziale Projekt aus dem Berliner Wedding veröffentlicht außerdem in diesem Jahr das vierte Album, auf dem die Jugendlichen zu hören sein werden. In einigen Videos zu den Tracks werden wir sicherlich die Brooklyn Bridge im Hintergrund erspähen. Und auch Damion plant für die New York Reise mehr als nur Sightseeing “Ich würde gerne ein Musikvideo in New York drehen. Der Track ist derzeit in Arbeit, aber in Sachen Musik bin ich eher ein Einzelgänger geworden”.

Wir dürfen also gespannt sein, welche weiteren Projekte nach der New York Reise folgen werden. Bis dahin könnt ihr euch den Film zur vergangenen Reise von Gangway e.V. reinziehen.

Hier findet ihr weitere Infos zu den Streetworkern Olad Aden und Joe aka Mad Dog, die die Crew ins Leben gerufen haben sowie zu Gangway Beatz Berlin.

 Bildquelle Gangway e.VFabian Farbeon Saucedo
The following two tabs change content below.
Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.