Curren$y – „Good Cop, Bad Cop“

Es geht weiter und weiter, ohne Ende in Sicht. Spitta droppt fast täglich neue Tracks. Gestern Morgen noch das Video zu „Rhymes Like Weight“ und über Nacht dann „Good Cop, Bad Cop“. Es haben sich bereits viele Rapper und Prominente auf die ein oder andere Weise zu den aktuellen Zuständen in den U.S.A. geäußert. Curren$y geht näher auf die allgemeinen Impressionen ein, die er vernimmt. Dazu führt er eine Geschichte aus, die er bereits oberflächlich auf seinem Instagram beschrieb. Spitta wurde nämlich in Baton Rogue verhaftet und mit Waffen bedroht, weil sein Auto etwas nach der grünen Knolle roch. In Baton Rouge kam auch, der vor kurzem verstorbene, Alton Sterling durch Polizeigewalt ums Leben. Curren$y kritisiert die Polizei dafür, dass sie selbst bei Verkehrskontrollen ihre Waffe ziehen, ebenso wie im Falle Philando Castile und unzähligen weiteren. Bloß blieb es bei letzteren, nicht nur beim Ziehen der Waffe.

„They wasn’t loving my weed fumes
Put us in the grass, handcuffs, two by two
And then they offered bullet holes to me and my crew
Towed the truck away, we walked to the stage
We had a good time anyway, and got paid
We was lucky that night, but who’s to say“

The following two tabs change content below.
Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.