Crystal F – „Hunger“

Dass Crystal F auf seinem neuen Soloalbum nicht unbedingt die sanftesten Töne anschlagen würde, dürfte bereits jedem klar gewesen sein, der in den letzten Jahren in eine Ruffiction Platte reingehört hat, oder nur einen Blick darauf geworfen hat, welche seiner bisherigen Solo-Veröffentlichungen noch nicht dem Index zum Opfer gefallen sind – nämlich keine einzige. Auch mit der zweiten Auskopplung aus „Narben“ macht Crystal F klar, dass das Album nichts für schwache Gemüter wird. In „Hunger“ schlüpft der in die Rolle eines kleinen Jungen, der Tiere quält und tötet. Produziert wurde der Song, ebenso wie das übrige Album, von 7inch. „Narben“ soll am 26. August erscheinen.

Crystal F – „Narben“ vorbestellen

 

The following two tabs change content below.
Yannick ist seit August 2015 Teil der BACKSPIN-Redaktion. Er kümmert sich um alles was mit Reviews und Kritik zu tun hat und studiert nebenbei noch Populäre Musik. Für Hip-Hop verzichtet er also auch mal auf seinen Schlaf - 'cause sleep is the cousin of death.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.