Corus 86 – „Hier um zu f*cken“ (Prod. DJ Reckless)

corus 86

Letzten Freitag droppte Untergrundatze und Writer Corus 86 das einzige Video aus seiner am gleichen Tag erschienenen „Randale im Kiez“ EP. In „Hier um zu f*cken“ stolziert Corus mit seinen Atzen im Tierpelz durch die Landschaften der Steinzeit. Neben seinen Jagd-Brüdern dürfen auch leicht mit Pelz bekleidete Damen nicht fehlen. Musikalisch bringt Corus Porno-Rap auf modernen Sounduntermalungen. Wie im Titel bereits gesagt, ist Corus gekommen um zu f*cken.

Musikalisch trat Corus zuletzt auf dem Album von Frauenarzt und Taktloss auf, nämlich beim dritten Teil von „Vorhang Auf“. Zurzeit steht er bei Reckless Records unter Vertrag. Von DJ Reckless stammt auch übrigens der Beat zum Video.

Randale im Kiez“ EP hier kaufen!

The following two tabs change content below.
Leben, Life, Hayat.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.