Common feat. Stevie Wonder – „Black America Again“

Common droppt „Black America Again“

Was Common da aufgegriffen hat, ist nichts neues, aber stets aktuelles. Afroamerikaner werden seit Jahrhunderten in den U.S.A. unterdrückt. Nachdem die Ermordungen von Alton Sterling und Philandro Castile wieder für eine unfassbare Welle aus Wut, Hass und Trauer sorgten, beruhigte sich die Lage, zumindest augenscheinlich. Immer wieder wurden weiterhin unbewaffnete Farbige in Verkehrs- und Routinekontrollen erschossen oder gewalttätig attackiert. Das mündete schließlich auch darin, dass einige Afroamerikaner sich nicht nur zu Wehr setzten, sondern es Auge um Auge heimzahlten und mehrere Polizisten erschossen. Ziel sollte es sein, diesen Kreislauf der Gewalt endlich zu beenden.

„We kill each other, it’s part of the plot
I wish the hating will stop 
And the battle with us
I know that black lives matter and they matter to us“

Viele Rapper, Sänger, Bands und Schauspieler gaben öffentliche Statements und ihren Beitrag gegen die Polizeigewalt. Dabei waren Künstler wie Jay Z, Currensy, ein Riesenaufmarsch der alten Schule und Samuel L. Jackson  und viele weitere. Dazu gehört auch Common, der gestern sein Video „Black America Again“ zusammen mit Stevie Wonder veröffentlichte.

The following two tabs change content below.
Razer

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.