Chefboss zerlegen das Sziget Festival

Seit 1993 findet jährlich das Sziget Festival statt. Mittlerweile treten gibt es dort über neun Bühnen, einen Vergnügungspark und insgesamt auch über 1000 Performances. Genau wie die letzten zwei Jahre hat Niko das Festival in Ungarn besucht. Dieses Jahr zeigt er aber nicht nur Einblicke in das ungarische Festival-Leben, sondern begleitet die Hamburger Dancehall-Gruppe Chefboss bis auf die Bühne.

2014 gründeten Maike Mohr und Alice Martin die Gruppe. Das besondere dabei: Maike ist Tänzerin und für die Choreografie (z.B. auf der Bühne vom Sziget Festival) zuständig. Alice rappt auf die Dancehall-Beats. Niko ist mit dabei, wie die zwei Frauen zusammen mit ihrer Crew und dem Produzenten Flo Bauer ein Video auf der Donau drehen, denn das Festival findet immer auf der Island of Freedom, der waldreichen Donau-Insel Óbuda, mitten in Budapest statt. Außerdem erzählt Alice von der Entstehung von Chefboss, die eigentlich nur als Freundschaftsprojekt gestartet hat. Highlight des Videos ist dann der Auftritt der Gruppe. Denn während sie vor einigen Jahren noch vor knapp 50 Leuten aufgetreten sind, geht es jetzt auf die Festival-Bühne vor hunderten von Zuschauern.

Übrigens: Für das Sziget Festival 2019 wurden mit unter anderem Ed Sheeran, den Foo Fighters und Martin Garrix schon die ersten Künstler angekündigt. Tickets für das Sziget Festival gibt es hier.

Chefboss in den sozialen Netzwerken

Facebook

Twitter

Instagram

Niko in den sozialen Netzwerken

Facebook

Twitter

Instagram

 

 

The following two tabs change content below.
Von der letzten Reihe in der Klasse in die Medien.

Neueste Artikel von Daniel (alle ansehen)

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.