Chance the Rapper – „Same Drugs“

Bereits ein Jahr ist bald vergangen, seitdem Chance the Rapper sein gefeiertes und Grammy-nominiertes drittes Mixtape „Coloring Book“ veröffentlichte, dennoch hat der Rapper aus Chicago das Projekt scheinbar noch lang nicht ad acta gelegt. Nach den Auskopplungen „Angels“ und  „No Problem“, für das er sogar gleich eine weitere Grammy-Nominierung einheimste, präsentiert uns Chance jetzt Single Nummer Drei. Die fällt im Vergleich zu den bunten und teils aufgedrehten ersten beiden Visualisierungen aus dem Release bedeutend ruhiger aus, mit „Same Drugs“ sucht sich der musikalische Zögling Kanye Wests gleich einen der bedachtesten Tracks seines Malbuchs aus. Ebenso fällt auch das Musikvideo um ein vielfaches reduzierter als die beiden Vorgänger aus, kommt mit einem verwaschenen Bild im 80er-Jahre-Stil daher, neben Chance sind lediglich zahlreiche Puppen im Stil der Muppets oder Sesamstraße zu sehen. 

Produziert wurde auch „Same Drugs“ von seiner Band The Social Experiment, bestehend aus Chance selbst, Donnie TrumpetPeter Cottontale, Greg Landfair Jr. und Nate Fox, die einen Löwenanteil der Produktion des Mixtapes übernahmen. Auf dem Song wird er in bester Kanye West-Manier von gleich mehreren, oft nur stellenweise auftretenden Gästen wie John LegendYebbaEryn Allen Kane, Macie Stewart und Francis Starlite unterstützt. Das Video wurde von Jake Schreier beigesteuert. 

In wenigen Wochen darf Chance the Rapper mit dem Tape als erster Künstler auf gleich mehrere Grammy für ein nicht-kommerzielles Release hoffen. Im vergangenen Mai hatte er „Coloring Book“ als kostenlosen Download ins Netzt gestellt, konnte dank immens hoher Streamingzahlen auf Diensten wie Spotify allerdings trotzdem die Top 10 der US-Charts erreichen. In Folge dessen ließ die Grammy-Academy auch Free-Releases für den größten Musikpreis der USA zu.

Chance the Rapper – „Coloring Book“ streamen

 

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.