Chakuza & Bizzy Montana: „Wir sprechen seit Jahren über „Blackout 2“

Mit „Blackout 2“ ist diese Woche das zweite Kollabo Album von Chakuza und Bizzy Montana erschienen. Der Vorgänger „Blackout“ erschien 2006, weshalb die Ankündigung der neuen „Blackout“-Platte bei vielen Fans für Verwunderung sorgte.

In Berlin haben wir Chakuza und Bizzy Montana zum Interview getroffen und mit ihnen unter Anderem über den Enstehungsprozess der Platte gesprochen. Im Gespräch wird deutlich, dass die beiden schon seit langer Zeit mit dem Gedanken gespielt haben, das Projekt in Angriff zu nehmen, so äußert sich Bizzy Montana wie folgt:

In der Vergangenheit haben wir uns hier und dort mal auf Festivals und sowas gesehen. Aber jedes Mal, wenn wir uns getroffen haben, haben wir das ein wenig angetestet und festgehalten: Wenn wir wieder zusammen Musik machen, dann „Blackout 2“.

Dazu ergänzt Chakuza:

Eigentlich wussten wir ja auch, dass „Blackout 2“ irgendwann kommt, wir sprechen immerhin schon seit Jahren darüber.

Im Interview sprachen wir außerdem über den Kommerz-Vorwurf, den Twitter-Beef zwischen Chakuza und Bass Sultan Hengzt und über den Zusammenhang von „Blackout“ und „Blackout 2“. Das ganze Interview könnt ihr hier lesen. 

 

The following two tabs change content below.
Ist mittlerweile seit 3 Jahren bei BACKSPIN und hat die Leitung der Online-Redaktion inne. All ihre Fans sind maskuline Jungs, jaja.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.