Bushido angeblich auf Bewährung

Bewährung

Laut Stern.de soll Bushido wegen Versicherungsbetrug elf Monate auf Bewährung bekommen haben. Der zu Grunde liegende Fall, soll mit einem Einbruch in seinem Aquaristik-Artikel Laden „Into The Blue“ zu tun haben. Stern berichtet, Bushido soll 2014 einen Einbruch in seinem Geschäft bei der Polizei gemeldet haben. Dabei seien Fische, Korallen und Ausstattung im Wert von 175.000 Euro und ein Tresor mit Bargeld im Wert von 185.000 Euro gestohlen worden. Die Polizei habe damals den Fall überprüft und keine ausreichenden Beweise gefunden. Es heißt, dass darauf eine Strafanzeige wegen versuchten Betruges ausgestellt worden sei. Bushido hätte keinen Einspruch eingelegt. 
Der Rapper selbst hat sich bis jetzt nicht dazu geäußert. Wir halten euch aber auf dem laufenden falls es eine offizielle Bestätigung gibt.

Den Artikel dazu könnt ihr hier nachlesen.

The following two tabs change content below.
Stuttgarter Heidelberger, der in Hamburg ist, sich in der Musik zuhause fühlt und von Hannes Wader erzogen wurde Hip-Hop zu lieben.
Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.