Bozza: Neues Album „Thriller“, WG mit Maxwell, Perspektivlosigkeit – Im Gespräch mit Niko

Wer ein wenig mit der Hamburger Rapszene vertraut ist, dem sollte Bozza ein Begriff sein, denn seit nunmehr zehn Jahren macht der 28-Jährige schon Musik. Dabei hat er schon einige Höhen und Tiefen erlebt: von falschen Leuten, auf die gesetzt wurde, über fehlende Perspektive im Rapgame, bis hin zu privaten Problemen. Unter anderem diese Dinge hat der Hamburger 2017 in seinem Album „Haramburg“ verarbeitet. Jetzt steht ein neues Release an: „Thriller“. Niko hat sich mit Bozza zum Kiezspaziergang getroffen, um mit ihm über seine kommende Veröffentlichung, seinen Werdegang und seine Beziehung zur 187 Straßenbande zu sprechen.

Hier könnt ihr „Thriller“ vorbestellen

Bozza in den sozialen Netzwerken:

https://www.facebook.com/bozza.offiziell/
https://www.instagram.com/haramburg/

Unser Equipment:

Kamera: http://amzn.to/1Kt9Iz1
Optik: http://amzn.to/2evp0O4
Mikrofon: http://amzn.to/2ngGLSE
GoPro: http://amzn.to/2nNvheC
Nikos Bart-Trimmer: http://amzn.to/1LhcsSS

Es handelt sich um Affiliate Links, für die bei Umsatz Provision gezahlt wird. Es bleibt euch überlassen, ob ihr die Produkte bei Amazon kauft.

The following two tabs change content below.
Von der 606 zur 040. Genauer gesagt aus einem Nest mit Partnerstädten in den USA und Brasilien, über die älteste Stadt Deutschlands zu BACKSPIN.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.