Big Sean mit zwei neuen Tracks

Halloween scheint der Tag der Release zu sein, schwer nachzuvollziehen für jeden nicht U.S-Amerikaner.

Auch Big Sean versprach seinen Fans neue Musik. Dieses Versprechen hielt er und veröffentlichte gleich zwei Tracks: „No more interviews“ und „Bounce back“. Der erstgenannte Track thematisiert alle Gerüchte um die letzten Monate des Detroiter Rappers, seien es seine Beziehungen, seine Labelsituation oder Beef mit Kid Cudi. „Bounce back“ ist ein Brett, das ohne Probleme den Weg in die Rotation vieler Radiosender finden könnte. Produziert wurde „No more interviews“ von Big Sean und Amaire Johnson, während „Bounce back“ aus den Maschinen von Metro Boomin, Smash David und Yung Berg stammt.

The following two tabs change content below.
Moin! Aachener, der irgendwas mit Medien studiert, ungern über sich in der Dritten Person schreibt und fest zu BACKSPIN gehört. Kopf ist kaputt, aber Beitrag is nice, wa.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.