Beatcorner (aus BACKSPIN Mag #117)

Es ist spannend zu verfolgen, wie die Diskussionen unter DJs, in den Medien und zwischen Musikliebhabern regelmäßig wechseln. Da diskutierte man die Langlebigkeit der CD, die Qualität der MP3, die Vorteile von Serato und Traktor – um nun wieder bei der alten Liebe zu landen: dem Vinyl. Klangheimlich hat sich das Medium 7inch wieder in den Fokus der Plattenleger aus den Bereichen Funk, Soul, Breaks, Disco und Mash-up gerückt. Darauf reagieren natürlich auch die Labels. Schuld daran sind sicherlich Aktivisten wie Soulbrother Suspekt, Marc Hype, Smoove, Andy Smith, DJ Format oder Boca 45, die ihrer „Single“-Liebe treu blieben und sie nun in den Mittelpunkt rücken. Deshalb soll an dieser Stelle auch mal eine „Beatcorner“-Ausgabe den 45ern gewidmet sein:

Boca 45„Mr. Big Sun“

Label: Digga Please Format: Vinyl/CD/MP3

Scott „Boca 45“ Hendy dreht seit fast 20 Jahren die Plattenteller und wer ihn schon mal gehört hat, weiß, dass er ein unaufhaltsamer Wirbelwind der funkigen Breakbeats ist. Dass er nicht auf digitale DJ-Programme wie Traktor oder Serato umgestiegen ist, um seine Möglichkeiten zu erweitern, erstaunt nicht wenige. Schließlich wäre man so technisch und bezüglich der Trackauswahl klar im Vorteil. Aber nein, Boca griff einfach weiterhin auf eine unglaubliche Sammlung von 45ern zurück und blieb trotzdem im Spiel. Der Global-DJ-Player bespielt nicht nur die halbe Welt mit seinen imposanten Single-Sets, er produziert zudem regelmäßig deftige Kost zwischen psychedelischem Soul, harten Breaks und derbem Rap. So auch für seine neueste Single „Mr. Big Sun“ mit Stephanie McKay.

Minimatic„If this is love/Owner of a Boogaloo Heart“

Label: Tour Eiffel Records Format: Vinyl/CD/MP3

Der eißige Franzose Minimatic ist ein lebendes Vintage- Kunstwerk. Er ist DJ, Produzent und Musiker in einer Person. Seine 7inches sind seit Jahren eine erfrischende Mischung aus 60er-Soul, Electro Swing und ansteckender, uniquer Funkyness. Dabei hat er ein starkes Branding aus alten Instrumenten und modernen elektronischen Hilfsmitteln. Somit passt die Bezeichnung „Groovy Retro Modern Sound“ ganz gut. Mit der B-Seite auf seiner neuen Single hat er noch eine Prise Latin verarbeitet. Peak-time-Tune!

 

The following two tabs change content below.

Seiten: 1 2

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.