BACKSPIN unterwegs beim BACKSPIN EA Sports Fifa Cup 2013 (aus der BACKSPIN MAG #112)

Wer ist der beste Rapper an der Konsole? Um diese Frage zu klären, lud BACKSPIN in Kooperation mit EA Sports und Viva con Agua zum ersten BACKSPIN EA Sports FIFA Cup 2013 nach Hamburg ein. Am 9. Mai versammelten sich daher die geladenen Rapper im Grünen Jäger zum gemütlichen „FIFA 13“-zocken. Der Erlös dieses Tages wurde dem Trinkwasser-Projekt Viva con Agua gespendet.

Zu den Teilnehmern gehörten Celo & Abdi, Olexesh, Harris, Fard, Massiv, Kaas, MoTrip, DCVDNS, JokA, Milonair, Adopekid, Sleepwalker, Kiez Kicker Kevin Schindler, für BACKSPIN traten Niko und Benny an. Dazu kamen jeweils ein Vertreter von Viva con Agua und EA Sports sowie sechs Wildcard-Gewinner, die sich über Gewinnspiele der Sponsoren Smirnoff und GQ und über BACKSPIN.de qualifiziert hatten. Wie der Tag verlief und wer am Ende den Sieger-Pokal mitnehmen durfte erfahrt ihr in unserem BACKSPIN unterwegs.

13:00 Uhr: Das Team von BACKSPIN trifft sich an der Location, um letzte Vorbereitungen für das heutige Turnier vorzunehmen. Es müssen noch die Konsolen auf ihren Platz gestellt und die Spielpläne angebracht werden. Auch die Aufgabenbereiche für alle Helfer während des Turniers sind zu verteilen.

13:15 Uhr: Leider gibt es auch die erste Absage. Vega kann leider krankheitsbedingt heute nicht dabei sein. Mit Adopekid konnten wir aber schnell einen Ersatz-Spieler auftreiben.

14:00 Uhr: Noch zwei Stunden bis es losgehen soll. Niko bittet alle zur letzten Lagebesprechung vor dem Start. Ich bekomme die Aufgabe, mit dem iPad alle Spielergebnisse zu sammeln und dafür zu sorgen, dass sich alle Spieler früh genug zur richtigen Konsole begeben und für ihr Game bereithalten. Wie es sich später herausstellt, hörte sich das leichter an als getan.

15:00 Uhr: Die ersten Teilnehmer treffen ein. Kaas ist der erste vor Ort, gefolgt von Sleepwalker und Fard. Draußen stehen schon die ersten Fans und freuen sich auf die Duelle ihrer Lieblingsrapper.

15:45 Uhr: Gleich gehen die Türen auf und die Tore sollen fallen. Bis auf Harris, der leider im Stau steht, sind alle Teilnehmer pünktlich angekommen. Die ersten Paarungen stehen an und Buddy Ogün macht sich für seine Anmoderation bereit.

16:05 Uhr: Alle sind an ihrem Platz und die Bude wird langsam voll. Die Spiele beginnen.

16:55 Uhr: Der Grüne Jäger ist voll bis unters Dach. Alle sind mit großem Ehrgeiz dabei und gehen konzentriert an die Sache. Die ersten Favoriten werden ausgeguckt. Bei MoTrip scheint die PS3-Konsole wohl auch immer mit auf Tour zu gehen. Und auch Fard hat offensichtlich schon das ein oder andere Spielchen gemacht.

17:10 Uhr: Buddy Ogün ist heute die Allzweckwaffe. Erst nahm er Harris Platz am Controller ein und jetzt noch eben den von Kevin Schindler. Der St. Pauli-Spieler steht noch für die Boys in Brown auf dem Trainingsplatz. Hat sich aber für 17:30 Uhr angekündigt.

 18:00 Uhr: Wir haben alle Hände voll zu tun, die Spieler an ihre Plätze zu bekommen. Denn neben dem Zocken wird natürlich auch ordentlich getrunken, gegessen und geschnackt. Und natürlich werden auch Interviews für BACKSPIN TV oder die Kollegen von EA Sports TV geführt. Nicht zuletzt sind da ja auch noch die Fans, die quasi ihre Rap-Stars zum Anfassen bekommen. Da werden ohne Ende Fotos geschossen und Props verteilt.

18:20 Uhr: Wo ist schon wieder MoTrip hin? Der muss gleich spielen. Und wieso gibt der erste Controller schon den Geist auf? Gut, dass die Kollegen von EA Sports für Ersatz-Controller sorgen können. So kann sich auch niemand benachteiligt fühlen.

18:35 Uhr: Trip ist wieder aufgetaucht und fährt den nächsten Sieg ein.

19:00 Uhr: Ich bin im Backstage unterwegs und gebe erste Zwischenstände durch. Harris muss aufholen, denn sein erstes Spiel ging ja leider verloren. Für Abdi könnte es auch eng werden, obwohl er in seiner Video-Ansage noch jede Menge Traumtore versprochen hat. Die Wild-Card Gewinner zeigen, dass sie sich hier nicht verstecken müssen.

19:21 Uhr: Kevin Schindler mausert sich auch langsam zu einem der Favoriten. In seinem Gruppenspiel gegen Fard konnte er 1:0 gewinnen und übernimmt erst einmal die Führung in seiner Gruppe.

19:45 Uhr: Ich schnappe mir ein Kaltgetränk. Das erste nach gefühlt 3 Stunden. Das Catering sieht auch so lecker aus, aber einfach keine Zeit zum Durchatmen, denn es gilt zu verhindern, dass eine Konsole nicht besetzt ist. Gegessen wird später.

20:10 Uhr: Noch 2 Spieltage stehen an. Das heißt, dass sich in den nächsten zwei Partien für die Teilnehmer entscheidet, wer weiter kommt und für wen das Tur- nier schon zu Ende ist.

21:00 Uhr: Es geht in die heiße Phase der Gruppen- spiele. Die ersten stehen schon für das anstehende Achtelfinale fest, andere wie Abdi müssen noch darum kämpfen. Draußen erkläre ich Massiv und Milonair vor ihrer Partie gegeneinander die aktuellen Spielstände. Jetzt heißt es für die zwei rechnen, wer bei welcher Konstellationen weiterkommt. Auch Sleepwalker macht sich für sein Do-or-Die-Spiel gegen Adopekid bereit. Der Gewinner kommt in die K.O.-Runde, der Verlierer kann sich entspannt in den Backstage-Bereich zurückziehen und die Füße hochlegen.

21:15 Uhr: Die Vorrunde ist vorbei und die Achtelfinal-Spiele stehen fest. Aus Gruppe A konnten sich Deniz (Wild-Card), Kevin Schindler, Fard und Celo durchsetzen. Die Gruppe B wurde von Lukas (Wild-Card) angeführt. Auf den Plätzen dahinter sind JokA, Niko und Adopekid. Michi von Viva Con Agua, Massiv, Milonair und Ralf von EA Sports haben in Gruppe C bestanden und in der letzten Gruppe gehörten MoTrip, Daniel (Wild-Card), DCVDNS und Tim (Wild-Card) zu den glücklichen in der K.O.-Runde.

21:20 Uhr: Bevor die Spiele losgehen gebe ich die Aufgabe mit dem iPad an Benny weiter, um endlich mal eine Pause einzulegen und etwas zu essen. Damit verpasse ich zwar die ersten K.O Spiele aber der Hunger überwiegt gerade.

21:50 Uhr: So, ich bin satt und nun schaue ich mir das Viertel nale zwischen Fard und Wild-Card-Gewinner Tim an. Tim gewinnt knapp mit 5:4. Fard ist sichtlich genervt, aber ein fairer Verlierer.

22:13 Uhr: Bis die beiden Halbfinals losgehen, muss die Zeit ein wenig vertrieben werden, also schnappt sich Buddy Ogün das Mic neben dem DJ-Pult und haut einen kleinen Freestyle raus. Die anwesenden Rapper bekommt er leider nicht ermutigt, etwas mit zu freestylen.

23:00 Uhr: Was für spannende Halbfinals. Tim gewinnt 5:3 gegen Kevin Schindler. Damit hat ein Wild- Card-Gewinner den Weg ins Finale geschafft. Im anderem Spiel schafft es MoTrip, sich knapp mit 1:0 gegen Milonair durchzusetzten.

23:15 Uhr: Das große Finale steht an. MoTrip tritt gegen Wild-Card Gewinner Tim an. Beide schenken sich nichts. Nach einem 1:1 nach Verlängerung schafft es MoTrip, im Elfmeterschießen zu gewinnen. Damit haben wir den ersten Sieger des BACKSPIN EA Sports FIFA Cup 2013. MoTrip lässt sich zu recht feiern.

23:30 Uhr: Jetzt gilt es auch für uns langsam zu entspannen. Niko versammelt noch einmal die ganze BACKSPIN-Gang um sich und dankt uns für den anstrengenden und gelungenen Tag. Auf der Aftershowparty mit Harris gilt es nun für uns, auch etwas zu feiern. Es war ein geiles Turnier und hat ohne Ende Spaß gemacht. Ich freue mich schon auf eine neue Auflage in 2014.

Weitere Artikel aus der BACKSPIN MAG #112 findest du hier.

The following two tabs change content below.
Orginaler Pottboi! Ich liebe das 45er Areal, doch hass‘ mich nicht. Ich komm‘ vorerst nicht zurück zu dir.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.