BACKSPIN Unterwegs: Beim 187 Open Air Festival

Doch das Publikum musste sich noch etwas gedulden. Mit Azad als nächsten Act auf dem Open Air wurde die Wartezeit mehr als versüßt. Azad, gewohnt mächtig und mitreißend, drehte auf dem Festival ab. Auch auf seinem letzten Album „Leben 2“ verewigte sich ein Teil der 187 Strassenbande mit Gzuz und Bonez MC auf dem Track „187“. Azad erreichte die Fans auf dem Festival mit seiner Musik und einmaligen Präsenz und war sichtlich angetan, von dem was die 187ers da auf die Beine gestellt hatten.
IMG_0364
Jeder, der schon einmal auf einem Konzert der 187 Strassenbande war, kennt die „187-Chöre“ die sich auch ohne Aufforderung immer wieder finden. Nun muss man sich vorstellen, wie sich das bei einem ausverkauften Festival mit 6.000 Fans anhört. Eher unvorstellbar. Unsere Empfehlung für alle die sich ein Bild davon machen möchten, Bonez (bonez187erz) hat da ein wunderbares Video auf Instagram hochgeladen.

Unser erstes Festival war ein Mega Erfolg !! #ausverkauft

Ein von Bonez MC (@bonez187erz) gepostetes Video am

Aber zunächst war noch Kontra K an der Reihe. Mehr als gut gelaunt kam dieser als letzter Act vor den 187ers auf die Bühne. Wie gut Kontra K zu der Musik der Bande passt, davon konnte man sich zuletzt auf dem Track „Rückspiegel“ auf Gzuz Album „Ebbe & Flut“ überzeugen und auch auf „High und Hungrig 2″ verewigte sich der Berliner mit „Alles okay“. Auf der Bühne auf dem 187 Strassenbande Open Air am Samstag war er derjenige, der die Fans auf die Gastgeber vorbereiten durfte. Und diesen Job erledigte Kontra K mit Bravur, mit seiner ganz eigenen Note begeisterte er das Publikum. Ein kleines Highlight war „Adrenalin“, denn hier bekam Kontra volle Unterstützung des Publikums.
IMG_0561
Nach Sonnenuntergang war es dann endlich soweit. Über das gesamte MS Dockville Gelände hallten andauernde „187-Chöre“ der Fans, die Bühne wird in 187 Strassenbande Leinwände getaucht und dann geht es los, Gzuz und Bonez MC eröffnen den Auftritt und das Festival kocht. Wenig später kamen Maxwell und Sa4 auf die Bühne und – die erste Überraschung – LX tauchte auf und wurde von seinen Fans wärmstens empfangen. LX hatte im März seinen Freigänger-Status verloren und konnte dadurch auch seine Echo-Nominierung nicht mit den Jungs gemeinsam feiern.
„Free LX!“, darüber waren sich Künstler und Gäste wohl einig. Am Tag nach dem Festival bestätigte dann die 187 Strassenbande via Facebook: LX ist wieder Freigänger!

 

IMG_0920

Und dann ging es Schlag auf Schlag, Reeperbahn Kareem sollte nicht der einzige Special-Guest bleiben. Nachdem sich die Fans noch im Freudentaumel über die Anwesenheit von LX befanden, stürmten AK Ausserkontrolle die Bühne.
Die Rap-Crew aus Berlin reihte sich perfekt in die riesige Party auf der Bühne ein. Mittlerweile waren auf der Bühne gefühlt ebenso viele Leute, wie vor der Bühne.
  IMG_0887
Diese Überraschung war wohl gelungen, die Festival-Gäste – keinstenfalls nur Hamburger und teilweise von weither angereist – grölten bei dem Erfolgs-Track „2065“ die Hook mit und waren sichtlich zufrieden mit diesem Secret Act.
IMG_0876be
Viele hatten es bereits im Gefühl, RAF Camora musste einfach kommen. Bonez MC hatte bereits vor einiger Zeit die Fanfrage: „Kommt RAF auch am 03.09. zum Open Air Konzert?“ mit „Verstehe die Frage nicht.“ auf Facebook kommentiert. Und natürlich war RAF am Start und das Festival war an seinem Höhepunkt angelangt. Die Bühne in das Licht von roten Bengalos und Rauch getaucht. Als die Dancehall-Hymen „Mörder“, „Palmen aus Plastik“ und „Geschichte“ über das Gelände schallten kochte die Menge, die Bühne, der Fotograben, einfach alles. Und spätestens dann wurde klar, die Jungs hier schreiben gerade Geschichte.
IMG_1070
   IMG_1034
Gzuz badete sich zu „Prollz“ im Publikum und auch Bonez lies es sich nicht nehmen und performte „Marioana“ mitten in der Menge. Zumindest der erste mal, denn das Publikum bekam nicht genug und verlangte nach einer Zugabe von „Marioana“  – und die sollten sie bekommen. Die Stimmung hielt und hielt und das Publikum feierte die Bande wie keine andere.
Den Gastgeber-Status machten sich die 187ers dann zu später Stunde zu Nutze, denn keiner dachte ans Aufhören an diesem Abend. Und so spielten sie Zugabe um Zugabe. War ja schließlich ihr eigenes Open Air Festival und sowohl die Gäste, als auch die Bande hatte noch Energie. Doch nicht nur das Publikum war an diesem Tag sehr dankbar, auch die Künstler betonten mehrfach, wie dankbar sie ihren Fans sind und dass dieses Festival nur durch eine solche Fan-Base möglich war.
IMG_0728
So war es doch irgendwann (Sorry tut mir leid, doch keiner hatte nach diesem Tag und diesem Auftritt mehr Zeitgefühl) an der Zeit sich zu verabschieden. Eine riesige 187-Party ging zu Ende und die Bande verabschiedete sich von ihren Fans mit hoffnungsvollen Worten auf eine Wiederholung dieses einzigartigen 187 Strassenbande Open Airs.
 
Galerie 187 Open Air (Teil 2), Fotos: Can Redfox

The following two tabs change content below.
Endlich ist wieder ein Mädel da! Luisa ist seit 2016 Teil der BACKSPIN GANG. Die ehemalige Marktforscherin macht das, was sie am besten kann und analysiert für euch den Hip Hop-Markt und sucht nach den wichtigsten News.

Seiten: 1 2

Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.