BACKSPIN Jahresrückblick – September 2015

Cover FSOD2Sierra Kidd und Weekend verzichten auf Promophase.

91LuGKiFATL._SL1500_.jpg2 Sich dem Trend entgegenstellend, releasen Sierra Kidd und Weekend ihre neuen Alben ohne ausufernde Promophasen. Während der ehemalige VBT-Rapper vorab das Cover seines Albums „Musik für die die nicht so gerne denken“ via Facebook veröffentlicht und ein Unboxing-Video seiner CD zeigt, bringt Sierra Kidd sein Album ohne jegliche Ankündigung als Download heraus und löscht vorab gar alle seine Posts in den sozialen Medien sowie die Videos auf seinem YouTube-Channel.

„Setz den Helm auf, zieh den Gurt fest / Ich hab Zeitlose Rhymes – Uhr weg / Du segnest das zeitliche / So wie der Papst deine heilige iWatch.“

Der kommerzielle Erfolg dieser speziellen Vermarktungsstrategie hält sich in Grenzen. Weekends Album hält sich eine Woche auf Platz 45 der deutschen Alben-Charts und findet danach keine Erwähnung mehr in den Top 100. Sierra Kidds „FSOD“, das zunächst ausschließlich digital erhältlich ist, kann sich auf Rang 10 platzieren, verschwindet danach aber auch aus den Top 100. Fazit: nicht jeder kann es Drake gleichtun.

The following two tabs change content below.
Yannick H. ist seit Oktober 2015 bei BACKSPIN. Wenn er nicht gerade in seinem knallgelben Ostfriesennerz durch die Stadt schlendert, hält er Ausschau nach dem Besten vom Besten in Sachen Hip-Hop.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

0 Comments

  1. Pingback: Der BACKSPIN Jahresrückblick 2015 - BACKSPIN WEB

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.