BACKSPIN Jahresrückblick: November 2014

Im vorletzten Teil unseres Jahresrückblickes widmen wir uns dem Monat November aus Deutschrap-Sicht.

Ein Thema, das polarisierte war die Veröffentlichung von Kay Ones Disstrack gegen Bushido „Tag des jüngsten Gerichts.“ Kein anderer Song hatte 2014 die Community so beschäftigt wie der des ehemaligen Ersguterjunge-Künstlers. Später musste Kay One den Disstrack wieder löschen, da Bushidos Ehefrau eine Unterlassungsklage veranlasst hatte.

Dies blieb nicht das einzige relevante Thema in 2014. Wir berichteten via Livestream vom Red Bull BC One World Final in Paris (Breakdance). Außerdem kündigten sowohl das splash! Festival als auch das Hip-Hop Open ihre ersten Acts für 2015 an. Eine Reihe von Künstler kündigte ebenfalls Releases für 2015 an, unter anderem Kontra K und die 187 Strassenbande. Eine Kuriosität hielt der November auch noch bereit: der Verschwörungstheoretiker Ken Jebsen versuchte, die Antilopen Gang Single „Beate Zschäpe hört U2“ zu verbieten, da er sich verunglimpft sah. Eine traurige Nachricht hielt der November ebenfalls bereit: Big Bank Hank von der legendären Sugarhill Gang verstarb im Alter von 57 Jahren.

Im November erschienen viele interessante Deutschrap-Alben. Unter anderem gab es den berüchtigten 14.11, an dem mit Kool Savas („Märtyrer“), Eko Fresh („Deutsch Traum“) und Summer Cem („HAK“) drei Schwergewichte des Deutschrap releasten. Zudem gab es die Alben von Jalil („Radikal“), Antilopen Gang („Aversion“), Haftbefehl („Russisch Roulette“), Edgar Wasser („Tourette EP“), Silla („Audio Anabolika“), Sido („30-11-80 Live“), Jaysus („Gott liebt die Geduldigen“), Mortis („Hollywoodpsychose“), Automatikk („Jenseits von Eden 2“), Olli Banjo („Hits und Raritäten“) und den Betty Ford Boys („Retox“).

Wer noch einmal in den Interviews von November stöbern will, der sollte sich einmal diese Auswahl ansehen. Wir trafen Haftbefehl und Kool Savas zum 10 Thesen Interview. Für unser Format Butter bei die Fische trafen wir uns mit der Antilopen Gang, Bizzy Montana, Eko Fresh, Jaysus und Summer Cem. Außerdem begleiteten wir Maskoe durch seine Hood in Hamburg-Süd. Lary, Dissythekid und Neonschwarz standen uns für ein Blackbook Interview zur Verfügung. Zudem gab es jeweils einen hinter den Kulissen Beitrag zum internationalen Battle of the Year in Braunschweig und zum Spektrum Festival. Als besonderen Leckerbissen empfehlen wir die Hip-Hop Geschichtsstunde vom Reeperbahn Festival mit Niko und Falk Schacht.

The following two tabs change content below.
Daniel absolvierte 2014 ein Praktikum als Redakteur bei der BACKSPIN. Zur Zeit studiert er Kommunikations- und Medienwissenschaften in Bremen und bleibt der BACKSPIN als freier Mitarbeiter erhalten.

Neueste Artikel von Daniel (alle ansehen)

Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.