BACKSPIN Jahresrückblick – Mai 2015

ferris_mc_glueck_ohne_scherben_505Ferris MC veröffentlicht sein Solo-Comeback „Glück ohne Scherben“

Nach 10 Jahren ohne Solo-Release meldet sich Deichkind-Mitglied Ferris MC wieder zurück und veröffentlicht mit „Glück ohne Scherben“ eine Platte als Solo-Künstler. Das rocklastige Album chartet auf Platz 21, und verschwindet nach 1 Woche aus den Top 100. Im September trat er mit der Single „Monstertruck“ für Hamburg bei Stefan Raabs letzem Bundesvision Songcontest an.

Ich lass die Kettensägen kreischen / Ich lass die Feuerwalzen roll’n/ Die Gedanken gehn‘ in de Keller/ Da können sie machen was sie wolln‘

Bereits zuvor hatte Ferris auf seien Alben oft Crossover Ansätze gehabt, diese reichten von Techno bis hin zu Rock. Seinen größten Erfolg als Solo-Künstler konnte er mit dem 1999 erschienen „Asimetrie“ erreichen. In der Vergangenheit konnte Ferris MC oft Schlagzeilen durch seine Drogeneskapaden schreiben, diese Zeit habe er allerdings, wie er in zahlreichen Interviews betont, hinter sich gelassen.

weiter auf Seite 9

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.