BACKSPIN Jahresrückblick – Mai 2015

Xatar veröffentlicht seine erste seit  Platte in Freiheit

Nach fünf Jahren Haft wegen eines Goldraubs veröffentlicht Xatar mit „Baba aller Babas“ sein erstes Album nach der Haftentlassung im Dezember 2014. Der Gründer des Bonner Labels „Alles oder Nix Records„, bei dem neben ihm unter anderem Schwester Ewa und SSIO ihre Musik veröffentlichen,  kann schon jetzt auf ein bewegtes Leben zurückblicken. Gefängnisaufenthalte auf drei Kontinenten, Folter, eine Flucht vor der Jusitz durch zahlreiche Länder und schließlich eine Beute, die bis heute nicht gefunden werden konnte.xatar_baba_aller_babas_cover_400

Ah, Rapper, bunkert das Bare / Denn hier kommt ein fünf Jahre knurrender Magen

Mit „Nr.415“ veröffentlichte Xatar 2012 ein Album, dass er in Eigenregie im Gefängnis aufnahm. Wie er später erklärte, geschah dies ohne Wissen der Beamten und als Geheimprojekt, bei dem letztendlich rund 120 Tracks entstanden sein sollen. Mit dem nun wieder in einem normalen Studio aufgenommenen „Baba aller Babas“ steigt Xatar auf Platz 1 der Albumcharts ein und hält sich 6 Wochen in den Top 100.

 

weiter auf Seite 2

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.