BACKSPIN Jahresrückblick – Dezember 2015

Kollegah erhält nach drei Tagen Gold für das Zuhältertape Vol. 4

KollegahMit dem vierten Teil seiner Zuhältertape Reihe kann Kollegah an den rasanten Erfolg des letzten Albums „King“ anknüpfen und bereits drei Tage nach Release eine Gold-Auszeichnung entgegen nehmen. Nachdem mit „King“ diverse Verkaufsrekorde aufgestellt wurden und die Promophasen im Rap nachhaltig durch Kollegah geprägt wurden, wurde zum „Zuhältertape Volume 4“ der Kurzfilm „Ghettoveteran“ gedreht, der als Hochglanzproduktion daherkommt.

Kilos im grauen Benz aus den Niederlanden/
Homies sind im Knast, ich weiß ich werde nie da landen

Vor 10 Jahren gab Kollegah mit dem ersten Teil der Zuhältertape-Reihe sein musikalischen Debüt, das ihm schließlich auch den Deal bei Selfmade Records in Düsseldorf einbrachte. Die Reihe wurde 2006 mit „Boss der Bosse“ als zweiten und dem Zuhältertape Volume 3 in 2010 weiter geführt, seinen kommerziellen Durchbruch auch im Mainstream erlangte Kollegah schließlich mit dem Kollabo-Album „Jung, brutal, gutaussehend 2“ zusammen mit Farid Bang, das ebenfalls mit Gold prämiert und später indiziert wurde.

The following two tabs change content below.
Ich kann quasi nur über Musik reden...

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Hanfosan

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.