BACKSPIN Jahresrückblick: Dezember 2014

Im letzten Teil unseres Jahresrückblickes werfen wir einen Blick zurück auf den Dezember 2014.

Der Monat begann mit einem Paukenschlag aus Rap-Sicht. Xatar kam wieder auf freien Fuß. Nachdem der Bonner wegen Beteiligung an einem Goldraub zu 8 Jahren Haft verurteilt worden war, wurde er Anfang Dezember nach knapp fünf Jahren vorzeitig entlassen. Ohne Zweifel ein bestimmendes Thema im Dezember.
Zudem musste Kay One seinen Diss „Tag des jüngsten Gerichts“ endgültig löschen. Wir präsentierten euch außerdem die Top 50 Jahrescharts, in denen mit Marteria, Max Herre, Kollegah, Farid Bang, Kool Savas, Cro, Shindy und Bushido gleich acht deutsche Rapper mit ihren Alben vertreten waren. Gute Nachrichten gab es auch für alle Fans des VBT. Das Turnier wird 2015 in eine neue Runde starten. Die Festivalfreunde hatten auch Grund zur Freude. Sowohl das Mile of Style Festival (Bremen) als auch die Tapefabrik (Wiesbaden) kündigten ihr Lineup an. Außerdem berichteten wir über Bushido und Ghostwriting Vorwürfe, die Obdachlosenkampagne One Warm Winter und darüber, dass einige Deutsche Rapper ihre Alben für 2015 ankündigten. So unter anderem Farid Bang und Olexesh. Musik gab es auch auf die Ohren. Untern anderem veröffentlichten Ali As und Laas Unltd. Jeweils eine kostenlose EP.

Was Releases angeht, war der Dezember vergleichsweise rar bestückt, was schlicht und ergreifend mit dem Weihnachtsgeschäft zu tun hat. Trotzdem gab es eine Hand voll interessanter Releases wie beispielsweise die Alben von Dissythekid („Pestizid EP“), Brenna („Plan B“), Trailerpark („Crackstreet Boys 3“), Pierre Sonality („Magdeburg“), Raf Camora („Schwarze EP“) und Baba Saad („Yayo Tape“).

Wir hatten wieder einige interessante Künstler vor der Linse. Für ein Butter bei die Fische trafen wir uns im Dezember mit Pierre Sonality, Vega, B-Tight und Mortis. Schwesta Ewa und Vega stellten sich euren Fanfragen. Zudem gab es unser Advents-Special mit einem Blick hinter die Kulissen beim splash! Festival, Fresh Island Festival in Kroatien und beim Hip-Hop Kemp in Tschechien. Checkt diese interessante Reportagen-Reihe auf jeden Fall aus.

Das war der Rückblick auf das Jahr 2014. Aus Sicht von deutschem Rap hat es sicherlich selten ein erfolgreicheres Jahr gegeben. Wir hoffen, dass uns 2015 genau so viel Spaß machen wird. Eines ist sicher: Auch im Jahr 2015 wird es uns nicht an Arbeit mangeln. Wir bedanken uns für euren Support und hoffen, dass ihr uns weiterhin treu bleibt!

The following two tabs change content below.
Daniel absolvierte 2014 ein Praktikum als Redakteur bei der BACKSPIN. Zur Zeit studiert er Kommunikations- und Medienwissenschaften in Bremen und bleibt der BACKSPIN als freier Mitarbeiter erhalten.

Neueste Artikel von Daniel (alle ansehen)

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.