BACKSPIN Jahresrückblick – April 2015

638px-GfK-Logo.svgGfK führt eigene Hip-Hop-Charts ein.

Das deutsche Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment gibt bekannt, dass von April an eine eigene Chartliste für Hip-Hop eingeführt wird. Fortan werden hier die Top 20 der aktuell am meisten verkauften Rap-Alben präsentiert. Dies hat mit der enorm angestiegenen kommerziellen Revelanz von Rap in Deutschland zu tun:

„Mit der Einführung der Deutschen HipHop-Charts tragen wir der rasanten Entwicklung und stetig wachsenden Bedeutung dieses Marktsegments Rechnung“, so GfK-Geschäftsführer Mathias Giloth.

Die erste Hitliste gibt es bereits für die Woche vom 20. bis zum 26. März. Diese wird von den Orsons und ihrem Album „What’s Goes“ angeführt, auf den Plätzen folgen Kendrick Lamar und Bushido mit ihren jeweiligen Werken. Für die Rangliste erfasst die GfK, wie auch bei den regulären Charts, physische und digitale Verkäufe zwischen Freitag und Donnerstag.

Screenshot HipHop Charts

The following two tabs change content below.
Yannick H. ist seit Oktober 2015 bei BACKSPIN. Wenn er nicht gerade in seinem knallgelben Ostfriesennerz durch die Stadt schlendert, hält er Ausschau nach dem Besten vom Besten in Sachen Hip-Hop.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.