Autorencharts 2016: Niko

Es ist kaum zu glauben, aber das Jahr 2016 ist schon vorbei. Es ist also an der Zeit, einen Blick zurückzuwerfen und aus der BACKSPIN-Sicht Revue passieren zu lassen. Da jedes Mitglied der BACKSPIN-Gang das Jahr für sich selbst erlebt hat, wird es neben einem gesamten Jahresrückblick auch von jedem Autor eine persönliche-Top 10 geben. Grenzen bei der Auswahl gabt es keine, sowohl Songs, Videos und Alben, als auch Konzerte, Events, Interviews und andere Hip-Hop-Momente konnten ausgewählt werden. Wenn es dann endgültig auf den Jahresabschluss zugeht, schließen wir 2016 mit unseren 50 besten Alben ab. Viel Spaß euch beim Lesen!

2016 war ein anstrengendes Jahr. Es war gesellschaftlich kein einfaches Jahr, für BACKSPIN aber ein sehr gutes, mit vielen intensiven Momenten, spannenden Themen und epischen Besonderheiten. Danke an dieser Stelle schon einmal an Alle, die ein Stück dazu beitragen, dass wir unsere Idee davon, wofür BACKSPIN stehen soll, in diesem Jahr so weit gebracht haben. Es fühlt sich gut an, was passiert. Und es wird noch mehr kommen in 2017.
Zum Abschluss haben wir alle unsere Highlights zusammengefasst. Und das hier ist meine ganz persönliche Auswahl dieser Momente des Jahres.

 

10.
Episches Interview

Natürlich darf es in meinen Jahres-Top-10 nicht fehlen. Allerdings ist dazu schon sehr viel gesagt. Und am Ende sollen andere entscheiden, was es genau für sie war. Für mich war es ein Battle, mit offenem Ausgang. Aber mit einem Typen, den ich schon sehr lange kenne und daher am Ende auch richtig einschätzen kann, in dem was er macht – und warum. Und, wer kann von sich schon sagen, dass über sein Interview noch neue Interviews geführt wurden. Punkt.

 

Hamburg

09.
Kool Savas auf dem VEVO-Wohnzimmer-Konzert

Es ist immer eine meiner größten Antriebsfedern in diesem Business, Inhalte und Bilder zu schaffen, die anders sind, die einem das Gefühl geben, Dinge mitzuerleben. Und dank der Möglichkeit, die VEVO uns damals gegeben hatte, waren wir einen ganzen Tag ganz nah an Kool Savas dran. Das Ergebnis ist bekannt und für mich damit eine der stärksten Sachen, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Emotionen, Nähe und Tiefgang. So muss für mich Journalismus im Hip-Hop sein.

08.
Chima Ede – „Wir sind das Volk“
(Song)

Ich finde es stark, dass es auch 2016 noch Jungs gibt, die den guten alten Werten von Hip-Hop offenbar nicht abgeschworen haben. Denn am Ende geht es auch immer darum, seine Stimme zu erheben und das Format Rap als Plattform für Statements zu nutzen. Wenn sie so deutlich politisch sind, wie bei Chima Ede, ist es ein wichtiges Signal für den Rest der Bande

07.
Schoolboy Q feat. Kanye West – „THat Part“
(Song)

Es gibt keinen Song aus Übersee, den ich so oft gepumpt habe, wie diese Nummer. Einer meiner Hits des Jahres. Und Highlight eines starken Albums.

 

weiter mit den Plätzen Sechs bis Vier auf Seite 2

The following two tabs change content below.

Niko

Seit 1994 Fan der BACKSPIN. Seit der Jahrtausendwende im Business und seit 2010 "Head of BACKSPIN". Mit Leib und Seele. Auch am Mikrofon...

Seiten: 1 2 3

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.