All posts by Edoardo

  • Azad: Leben II (Review)

    Azad haucht seiner Rückkehr in Form eines der heiß-erwartetsten Alben des jungen Jahres neues Leben ein. Ich würde es nicht als klassisches Comeback betrachten, sondern...

  • B-Tight: „Born 2 B-Tight“ (Review)

    Beats im oberen Drehzahlbereich, Berliner Schnauze, breites Grinsen – für diese Attribute steht der Name B-Tight seit über 15 Jahren Pate. Die flächendeckende Sympathie, die...

  • Haftbefehl – „Unzensiert“

    Haftbefehl fährt über Nacht allen davon – fürs Erste zumindest. Denn „Unzensiert“  funktioniert nicht nur als „logische“ Konsequenz des letzten Albums, sondern auch als seine...

  • Curse – Feuerwasser 15

    Als Deutschrap-Fan der zweiten Generation hörte ich erstmals von Curse als „Gangstarap“ 2005 fester Bestandteil der MTV-Playlist wurde. Nicht nur aufgrund des Beats und der...

  • Puff Daddy & the Family – „MMM“

    Kurz vorweg: Um mich Herrn Combs‚ Pseudonym-Zirkus zumindest für diese Review zu entziehen, nenne ich ihn einfach mal so, wie er sich selbst auf seiner...

  • DJ Mirko Maschine & Spax – Die Profis: Unter dem Radar

    Bereits nach den ersten Takten bestätigt sich der von Mirko Maschine und Spax proklamierte Eindruck: Das sind Vollblut-Profis. Als Realkeeper befinde ich mich nicht nur...

  • Main Concept – „Hier und jetzt“

    Wir befinden uns im Jahre 2015 n. Chr. Ganz Rap-Deutschland ist von den Whack-MCs besetzt. Ganz Rap-Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Realkeepern bevölkertes Dorf hört...

  • Dexter & Fatoni – „Yo, Picasso“

    1901 porträtierte sich der Maler aus Màlaga selbst. Im zarten Alter von 19 schuf er das erste seiner Selbstbildnisse und taufte es auf den Namen...

  • Bushido & Shindy – „Cla$$ic“

    Schlicht beispiellos, wie sich die Community in den letzten Wochen das Maul zerrissen hat, ob die Überschrift auch wirklich das halten würde, was sie vermeintlich...

  • Juse Ju – „Angst & Amor“

    „Angst & Amor“ – so klingt die Platte eines Rap-Nerds. Wenn es um Juse Jus letztes Soloalbum geht, treffen Kopfnick-garantierende Klangbretter auf geballtes Fachwissen aus...

  • Blut & Kasse – „Machermodus“

    Am 9. Oktober präsentierte Blut & Kasse den Nachfolger seines Debüts „Macher oder Träumer“. Dass das Album so erfolgreich werden würde, erstaunte selbst den Urheber,...

  • Eko Fresh – „Bars über Nacht“

    Die Frage, wer die größtmöglichen Straßenkredibilität innehat, wird wohl niemals final beantwortet werden. Unbemerkt dessen klärte sich jedoch die für mich weitaus Wichtigere: Wer von...

  • MC Rene & Carl Crinx – „Perpetuum Mobile EP“

    Nach knapp einem halben Jahr der Sesshaftigkeit zog es MC Rene und Carl Crinx erneut in die Ferne: Sie eröffneten in Kiel ihre neue Tour....

  • Mac Miller – „GO:OD AM“

    Im Jahr 2010 bestieg die Stadt Pittsburgh den amerikansichen Rap-Olymp. Es folgten Jahre des Khalifats; Wiz stürmte die Charts mit seiner Lobeshymne auf die schwarz-gelbe...