All posts by Edoardo

  • Die Emanzipation des Bumm Tschak

    Vor grob zehn Jahren bahnte sich die große Identitätskrise des hiesigen Rap an. Kein Wunder, übersetzten MCs doch Prollo-Floskeln von Dipset und vergriffen sich an...

  • Haze – “Guten Abend Hip-Hop”

    Vor rund einem Jahr zog ein ungesignter Untergrundrapper aus Karlsruhe die Blicke auf sich: Vertriebs-Deal mit Universal, Verlags-Deal mit BMG, Booking-Deal mit Boldt Berlin. Die...

  • Pedaz – “Schwermetall”

    „Wat muss dat muss“ – seit Ende April steht Pedaz’ Debütalbum in den Plattenläden des Landes. Was nach einem Neueinsteiger im Rap-Business klingt, entpuppt sich...

  • Eko Fresh: “Freezy”

    In den sechs Monaten nach der „Bars über Nacht“-EP wurde es nie richtig still um Eko Fresh. Ob als Protagonist bei der Serie „Blockbustaz“ auf...

  • Review: AchtVier & Said – 50/50

    Der bereits im Vorfeld viel zitierte Satz bringt es auf den Punkt – „Meersalz und Berliner Smog, Schanzenviertel und Kreuzberger Kiez“. Das ehemalige 187-Mitglied AchtVier...

  • Ufo 361 – Ich bin ein Berliner (Review)

    Offenbar legte Ufo361 auf Geheiß seines Zahnarztes einen Stilwechsel ein, als dieser ihm die Kauleiste vergoldete. Und der Onkel Doktor behielt Recht: Grillz und Boombap...

  • Retrogott & Hulk Hodn – “Sezession!”

    Auf „Sezession!“ folgt Rezension – Retrogott und Hulk Hodn kommen nach drei-jähriger Abstinenz wieder auf die Sachen. Die Entourage vertreibt das Album ausschließlich auf Vinyl...

  • Nate57 – “Gauna” (Review)

      Anfang September hatten die Verfolger der Rattos Locos allen Grund zu feiern: Nate gab in Form von „Nie Stille“ erstmals seit langem ein klares...

  • Macklemore & Ryan Lewis – This Unruly Mess I’ve Made (Review)

    Ein Drittel der Songs als Singles ausgekoppelt, Platin in den Vereinigten Staaten und den Grammy für das beste Rap-Album – kaum ein Debüt mischte die...

  • Kurdo – “Verbrecher aus der Wüste” (Review)

    Kurdo – Verbrecher aus der Wüste In den letzten Tagen wurde die Promo-Trommel trotz des selbstauferlegten Interview-Verbots und ähnlichen Maßnahmen über Dritte ordentlich gerührt. Schließlich...

  • Soulbrotha – “2009-2015” (Review)

    „We stick to the tradition, we stick to the basic“ – mit diesen Worten läutet DJ Premier das aktuelle Soulbrotha-Release ein. Die Hamburger Produzenten launchen...

  • Summer Cem – “Cemesis” (Review)

    Auf „HAK“ folgt die „Cemesis“ – vor Kurzem veröffentlichte Summer Cem sein fünftes Studioalbum.  Das Banger Musik-Mitglied setzte sich gegen andere Neueinsteiger wie Vega und...

  • SSIO – 0,9 (Review)

    Nun steht seit vergangenem Freitag das Nachspiel nach dem „BB.U.M.SS.N“ in den Läden. Die Vorfreude darauf setzte im gesamten deutschsprachigen Raum neue Maßstäbe. Auch die...

  • Sendemast: “State of Flavour 2” (Review)

    Obwohl für Pierre Sonality und The Finn HipHop-Journalismus seit Mixery Raw tot ist, wage ich mich an deren neuesten Streich „State of Flavor 2“. Aber...