Die Straße ruft AOB: Auf Späti-Tour mit Army of Brothers und Said

Yo Deutschrap,

entgegen des klassischen Releasedays haben AOB – oder ausgeschrieben Army of Brothers – letzten Donnerstag ihren ersten Sampler namens „Abgeführt ohne Beweise“ veröffentlicht. Die sechsköpfige Gruppe aus Neukölln, bestehend aus Abiad, Almani, Bangs, Chapo, Haki und Tarit haben in den vergangenen paar Monaten immer wieder durch Singles mit dem Ex-Hoodrichoberhaupt Said auf sich aufmerksam gemacht, welcher bei den Songs „Gib mir das Geld“, „Wa ok“ und „Sonnenallee“ jeweils für die Hook sorgte.

Gut eine Woche vor Veröffentlichung haben die Jungs in einer Guerilla-Aktion an einem Tag drei Konzerte an Spätis – oder wie der Nicht-Berliner sagen würde: Kiosks – in ihrer Heimatstadt gegeben. Ich habe das Ganze mit meiner Kamera von Wedding bis nach Kreuzberg begleitet. Ich bin Zino von BACKSPIN und ich war mit Army of Brothers auf ihrer Spätitour unterwegs.

AOB in den sozialen Netzwerken:

www.facebook.com/AOB44/
www.instagram.com/armyofbrothers/

Zino in den sozialen Netzwerken:

Zino in den sozialen Netzwerken:
https://www.facebook.com/zinobackspin
https://www.twitter.com/zinobackspin
https://www.instagram.com/zinobackspin

 

 

The following two tabs change content below.
Hallo Deutschrap, ich bin ab jetzt fest bei BACKSPIN. Gewöhn dich an mein Gesicht - ich bin gekommen um zu bleiben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.