Review: Anthem (PS4)

Story

Ich versuchs Mal, denn hundertprozentig bin ich dann doch nicht durchgestiegen. Man ist auf einem namenlosen Planeten. Dieser wurde von Götterwesen erschaffen, welche inzwischen verschwunden sind. Das womit sie den Planeten erschaffen haben bzw. Fragmente davon sind allerdings noch da und sorgen immer wieder für Ärger, da sie unglaublich mächtig sind und immer wieder fiese Monster aus ihnen kommen. Hier kommen wir ins Spiel, denn wir sind eine(r) von den sogenannten Freelancern, deren Aufgabe es ist die Menschheit vor diesen Dingen zu beschützen und die Relikte zu sammeln. Am Anfang geht etwas schief, die Freelancer sind nicht mehr die Helden und verteilen sich über den gesamten Planeten. Wir sind jetzt eine oder einer der Letzten die sich herumtreiben. Es taucht ein Bösewicht Namens Monitor auf der die mächtigen Relikte an sich reißen will um die üblichen Gemeinheiten betreiben zu können und wir kämpfen dafür das dies nicht passiert. Ganz nett, aber wahrscheinlich lag sie irgendwo bei BioWare noch in einer, zu schade zum wegschmeißen, aber jetzt auch nicht der Brüller-Kiste rum. Denn eigentlich hat BioWare es ja drauf tolle Geschichten zu kreieren.

Fazit

Also das rumfliegen, laufen und kämpfen mit den Javelins (Roboteranzügen) macht echt Spaß und bei den vier vorhandenen Klassen von Nahkampf bis Tank ist für jeden etwas dabei. Man hat viele Gestaltungsmöglichkeiten und kann tolle, abwechslungsreiche Kombos damit machen. Alles drumherum, wie z.B der Missionsaufbau, die NPC-Gestaltung, Ladezeiten usw. ist leider nicht ganz so spaßig. Anthem macht schon Laune. Aber leider gibt es einige Fehler die andere Spiele schon gemacht haben und die Anthem aber leider genau so macht. Dabei fehlen Anthem die Stärken, die davon ablenken könnten oder diese vielleicht sogar vergessen machen würden. Trotz allem macht Anthem aber schon Spaß. Es hat halt nur ein, leider Momentan sehr verbreitetes Problem, es ist eigentlich noch gar nicht wirklich fertig. Vielleicht ist es in ein paar Monaten, wenn einige Updates und Ad-Ons dazugekommen sind, deutlich besser, aber ganz ehrlich, das kanns doch nicht sein. Vielleicht bin ich da ja zu altmodisch, aber ich mag meine Spiele fertig und gut spielbar und wenn ich dafür dann etwas länger auf die Veröffentlichung warten muss, dann mach ich das gerne. Aber wer damit leben kann und einfach nur Bock auf einen durchaus spaßigen Loot Shooter hat, der kann gerne Mal ein Auge auf Anthem werfen.

The following two tabs change content below.
Ich hatte irre Visionen, während ich schlief: »Als wären nur noch Dope MCs im Radio aktiv!«. Hip-Hop ist wie Pizza, auch schlecht noch recht beliebt. Aber was auch immer ich anpranger' Ich bleib' doch nur Dein Handlanger, weil, ich lebe diesen Blödsinn und geh' darin auf wie Lötzinn! Du musst Hip-Hop lieben als wärst du immer nur Fan geblieben.

Erzähl Digger, erzähl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.